Nachtspeicherheizung: Feiert sie jetzt ihr großes Comeback?

Verfasst von: Stephanie Lugner
Zuletzt aktualisiert am:
Nachtspeicherheizung Featured Image
In diesem Artikel
  • √úberraschung: Moderne Nachtspeicher√∂fen als wichtiger Baustein der Energiewende!
  • So funktioniert eine Nachtspeicherheizung und darum war sie sogar mal verboten.
  • Dein Ratgeber: Wann und wie lohnt sich der Einbau einer neuen E-Speicherheizung?
Nachtspeicherheizung ersetzen
Wir verbinden Dich mit bis zu 5 gepr√ľften Fachbetrieben aus Deiner N√§he. Nimm Dir 2 Minuten Zeit und erhalte kostenlos und unverbindlich Angebote von echten Profis. W√§hle die beste Option!
Jetzt unverbindlich anfragen

Wusstest Du, dass Nachtspeicherheizungen eine richtig bewegte Geschichte hinter sich haben? Erst waren sie der Renner schlechthin, dann einige Jahre sogar verboten.

Ja und heute? Heute kommen die traditionellen Heizkörper wieder richtig in Mode! Auf der Suche nach neuen Lösungen bei der Energiewende finden einige, dass sie in Einzelfällen schon wieder richtig gut ins Konzept passen.

Warum das so ist, wie eine Nachtspeicherheizung funktioniert und wann sich die Anschaffung f√ľr Dich ganz bewusst lohnen kann, erf√§hrst Du in diesem Ratgeber Artikel!

Elektroheizung Nachtspeicherofen Innenleben Aufbau
Elektroheizung mit Speichermedium: So sieht das Innere eines Nachtspeicherofens aus!

Nachtspeicherheizung: Was ist das?

Der Name sagt es schon: Eine Nachtspeicher Heizung erzeugt nachts mit Hilfe von Strom W√§rme, die gespeichert und dann tags√ľber an den Raum abgegeben wird. Weil Strom lange Zeit nachts viel g√ľnstiger war als tags√ľber, z√§hlten mit dem sog. Nachtstromtarif die Nachtspeicher√∂fen √ľber Jahrzehnte zum Standard in deutschen Wohnungen.

Auch heute noch findest Du in Altbauten oft Heizkörper von Nachtspeicherheizungen. Generell hat der Bestand aber stark abgenommen. Seit einigen Jahren sind Nachtspeicherheizungen nun aber plötzlich wieder in aller Munde.

‚ÄěDie W√§rmewende k√∂nnte der Nachtspeicherheizung ein gro√ües Comeback bescheren.‚Äú

Wir erklären Dir auch gleich, warum. Vorher werfen wir aber erstmal einen Blick auf die Funktionsweise von Stromspeicherheizungen. Wie entsteht in der Nachtspeicherheizung die gespeicherte Wärme und wie wird sie wieder an den Raum abgegeben?

Elektroheizung Nachtspeicherheizung Funktion
So funktioniert die Speicher-Heizung mit Strom im Heizkörper

So funktioniert eine Nachtspeicherheizung

In der Nacht werden die Heizst√§be in der Heizung mit Hilfe von elektrischer Energie aufgeheizt, √§hnlich wie die Heizst√§be im Backofen. Weil die W√§rme aber nicht in der Nacht, sondern vor allem tags√ľber zur Verf√ľgung stehen soll, wird sie in einem Speichermedium zwischengespeichert.

Meist besteht der W√§rmespeicherkern aus Schamott oder Magnesit, teilweise sind es sogar Warmwasserspeicher. M√∂chte man es dann warm haben, dreht man wie gewohnt am Thermostat und regelt dar√ľber, wie viel gespeicherte W√§rme an die Umgebung abgegeben wird. Die erw√§rmte Luft oder eben das erw√§rmte Wasser werden dann √ľber den eingebauten L√ľfter in den Raum geblasen (Luft) oder in den Heizkreislauf gepumpt (Wasser).

‚ÄěDie Idee ist schon ziemlich clever: Wenn der Strom nachts so richtig billig ist, machen wir daraus einfach W√§rme und heizen damit tags√ľber unsere H√§user und Wohnungen.‚Äú

Das Problem: Die Steuerungs-Technologie war lange nicht so weit entwickelt, wie wir es von heutigen Heizungssystemen gewohnt sind. Die Thermostate waren einfache Drehregler, die Einstellung deshalb ziemlich unpräzise und die Wärme schwer zu regulieren.

Bei den meisten Systemen musste man schon am Tag vorher entscheiden, welche Temperatur man am kommenden Tag haben wollte. Versch√§tzte man sich, ging viel Energie ungenutzt verloren oder man musste am n√§chsten Tag ordentlich frieren. Doch diese Nachteile und Probleme waren nicht die einzigen Gr√ľnde, warum Nachtspeicherheizungen zwischendurch ziemlich unbeliebt wurden.

Kohlekraftwerk Berlin Willmersdorf
Auf der Berliner Stadtautobahn lange Zeit leicht zu finden: die drei T√ľrme des Kohlekraftwerks in Berlin-Wilmersdorf ¬©elxeneize/Shutterstock.com

Geschichte und Entwicklung der Nachtspeicher√∂fen 

Ab Mitte des vergangenen Jahrhunderts waren Nachtspeicherheizungen der Standard in deutschen H√§usern und Wohnungen. Das Funktions-Prinzip kennzeichnet die Nachtspeicherheizung als echtes Kind der Adenauer-√Ąra (1949-1963).

Aber auch rein praktisch war diese Art der Elektroheizung damals sehr sinnvoll. Die Zeit war gepr√§gt von besonders viel F√∂rderung von Kohle und insofern auch Kohleverstromung und ‚Äď ab etwa 1960 ‚Äď vom Atomstrom. Im Gegensatz zu dezentralen L√∂sungen wie Solarparks oder Windkraftanlagen sind solche gro√üen Kraftwerke jedoch sehr unflexibel.

‚ÄěMit einer Nachtspeicherheizung sorgte jeder Einzelne daf√ľr, dass das Stromnetz stabil blieb. So leistete man seinen Beitrag zum Wohlergehen der Gesellschaft!‚Äú

Wenn ein großes Kraftwerk einmal läuft, läuft es und produziert Strom. Egal, ob der dann wirklich gerade gebraucht wird oder nicht. Weil es an großen Speicherlösungen fehlte, waren Nachtspeicherheizungen eine gute Möglichkeit, um etwaige Erzeugungsspitzen abzufedern. Die Versorger nutzten sie als Puffer.

F√ľr ihre Besitzer wiederum waren die Nachtspeicher-Heizungen besonders attraktiv dank sehr g√ľnstiger Nachtstrom-Tarife. Der Strom musste ja irgendwo hin, um das Stromnetz nicht zu √ľberlasten. Wer den Nachtstrom abnahm, wurde mit geringen Stromkosten belohnt und konnte sich zugleich einen Teil seiner Heizkosten sparen.

Stromleitungen √úberland
Lange Stromleitungen √ľbers Land senken die Effizienz

Nachtspeicherheizung und ihr Problem mit der Effizienz 

Wie viele Ideen in Sachen Energie hat auch die elektrische Nachtspeicher Heizung, die allein vom Strom aus zentraler Produktion lebt, ein gro√ües Problem: die Physik! Beim Transport des Stroms vom Kraftwerk zum Haushalt des Kunden treten Verluste auf, ebenso bei der Speicherung der W√§rme in der E-Speicherheizung. 

Bei einer Elektroheizung mit Strom aus einem weit entfernten Braunkohlekraftwerk bleibt in der gesamten Systembetrachtung nur noch ein Systemwirkungsgrad von 30 bis 40 Prozent √ľbrig. Bis zu 70 Prozent der erzeugten Energie gehen also ungenutzt verloren! 

‚ÄěDas Heizen mit Strom ist ineffizient und schadet der Umwelt, wenn die elektrische Energie allein in gro√üen, konventionellen Kraftwerken erzeugt wird.‚Äú

Hinzu kam das bereits erw√§hnte Problem mit der schlechten Regulierbarkeit am Heizk√∂rper selbst. Versch√§tzte man sich am Vortag, verschwendete man am n√§chsten Tag wertvolle Energie und verplemperte Heizkosten. Umweltsch√ľtzer forderten deshalb ein Verbot von Nachtspeicherheizungen, das 2009 zun√§chst auch eingef√ľhrt wurde. 

Sind Nachtspeicherheizungen heute verboten? 

Das Nachtspeicherheizungs-Verbot hielt allerdings nicht allzu lang. Schon zum Jahresende 2013 wurde das Nachtspeicherheizungs-Verbot mit der EnEV 2014 wieder aufgehoben. Zwar gibt es aktuell, auch nach dem geltenden Geb√§udeenergiegesetz (GEG), das die EnEV im Jahr 2020 abl√∂ste, keinerlei F√∂rderung f√ľr diese Art von Heizung. 

‚ÄěNachtspeicherheizungen sind nicht verboten, werden aber im Gegensatz zu anderen Heizsystemen derzeit weder gef√∂rdert noch besonders gepusht.‚Äú

Die Stromanbieter bieten sogar immer weniger attraktive Tarife f√ľr g√ľnstigen Nachtstrom an. Es sieht aber zumindest nicht so aus, als w√ľrde diese Technologie in Zukunft wieder verboten werden. Zur Abfederung von Stromlastspitzen bei einer diversifizierten Energieerzeugung oder als Tagspeicher Inselsysteme zur besseren Nutzung des eigenen Photovoltaik-Stromes k√∂nnten wir uns f√ľr die Nachtspeicherheizung sogar eine blendende Zukunft am helllichten Tage vorstellen.

Dazu später noch ein paar Informationen mehr!

Nachtspeicherheizung Kachelofen
Moderne Nachtspeicherheizung f√ľr wohlige W√§rme im Retro-Stil: das Modell Kachelofen

Arten von Nachtspeicher-Heizungen

Generell kann man zwischen statischen und dynamischen Nachtspeicherheizungen unterscheiden. Zusätzlich sind Mischformen möglich.

  • Statische Speicherheizungen: Bei dieser Art von Nachtspeicherheizung wird die W√§rme allein durch Strahlung oder passive Konvektion an den Raum abgegeben. 
  • Dynamische Speicherheizungen: Bei dieser Art von Nachtspeicherheizung verteilen Ventilatoren die W√§rme aktiv im Raum. 
  • Mischformen: Bei den Mischformen wird die W√§rme einerseits abgestrahlt und zus√§tzlich durch L√ľfter verwirbelt und in die Umgebung gepustet.

Praktischer Tipp

Nicht alle Nachtspeicherheizungen arbeiten wirklich nur allein in der Nacht. Je nach Wärmebedarf kann eine zusätzliche Ladung Strom am Tag manchmal ebenso notwendig sein.

4 Modelle und Produkte einer Nachtspeicherheizung

  • Nachtspeicher-Zimmerofen / Einzelspeicherger√§t
  • Nachtspeicher Fu√übodenheizung
  • Kachel Nachtspeicherofen
  • Warmwassererzeuger f√ľr die Zentralheizung und Brauchwasser

Nachtspeicher-Zimmerofen / Einzelspeichergerät

Ein Einzelspeicherger√§t ist ein kompaktes Ger√§t und sieht ein bisschen aus wie ein √ľblicher Heizk√∂rper. Der entscheidende Unterschied: sein Gewicht! Durch das verbaute Speichermedium, meist aus Schamott oder Magnesit, sind Nachtspeicher√∂fen in der Regel ziemlich schwer.

Ein Teil der gespeicherten W√§rme wird bei dieser Variante durch W√§rmestrahlung an die Umgebung abgegeben. Die meiste W√§rme gelangt bei den Einzel√∂fen jedoch durch L√ľfter nach au√üen, die wiederum √ľber ein Thermostat gesteuert werden.

Nachtspeicher-Fußbodenheizung

Fu√übodenheizungen sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden, weil sie Innenr√§ume gleichm√§√üig erw√§rmen und so helfen, Energie- und Heizkosten zu sparen. Bei der Kombination aus Fu√üboden- und Speicherheizung werden √ľber Nacht Heizmatten im Estrich des Fu√übodens mit Strom aufgeheizt.

Dieser Speicher-Estrich gibt die W√§rme dann bis in den Tag hinein langsam an die Umgebung ab. Eine Fu√üboden-Heizung ist deshalb auch nicht geeignet, um einen Raum schnell aufzuw√§rmen. Sie schafft vielmehr eine Grundw√§rme, die man dann √ľber separate Heizk√∂rper an den W√§nden mit einer Direktheizung nachregulieren kann.

Kachel-Nachtspeicherofen

Klassische Kachel-Nachtspeicher√∂fen sind die wahren Fossilien der Speicherheizungs-Welt. Sie wurden fr√ľher dort vor Ort gesetzt, wo sie f√ľr den Rest ihrer Lebenszeit als praktische Ausstattung stehen sollten. Denn ein Kachel-Nachtspeicherofen ist extrem schwer und nicht mal eben umzustellen.

Zugleich gibt er durch die gro√üe Speichermasse die gespeicherte W√§rme jedoch sehr langsam und gleichm√§√üig als Strahlungsw√§rme ab. Da hat er eindeutig Vorteile. Er sorgt f√ľr das angenehme Kachelofen-Feeling, wie man es auch von Kohle- und anderen Kachel√∂fen kennt, nur ohne Dreck und Rauch versteht sich. Herrlich!

Warmwassererzeuger f√ľr die Zentralheizung und Brauchwasser

Statt mit √Ėl, Gas oder Fernw√§rme kannst Du bei der Warmwasseraufbereitung das Wasser ebenso mit Strom erhitzen und dann in das Zentralheizungssystem einspeisen. Meist geschieht das in Verbindung mit einer Niedertemperatur-Heizung. Du kannst das warme Wasser aber ebenso als Brauchwasser nutzen, zum Beispiel f√ľr Bad und Dusche.

Nachtspeicherheizung: Angebote und Bestseller

Heizk√∂rper wassergef√ľhrt
Auch das Wasser f√ľr den klassischen Heizk√∂rper kann mit Strom erw√§rmt werden

Nachtspeicher Heizung Kosten

Geht es darum, eine Wohnung oder ein Eigenheim effizient und kosteng√ľnstig zu heizen, werden Nachtspeicher√∂fen eher stiefm√ľtterlich behandelt. Erst Strom aus Kohle zu erzeugen, ihn dann √ľber lange Strecken zu transportieren, um dann doch wieder W√§rme draus zu machen?

Sieht auf den ersten Blick nicht wirklich sinnvoll aus! Trotzdem kann eine Nachtspeicherheizung in bestimmten F√§llen eine gute L√∂sung sein. Denn ihre Anschaffungskosten sind einfach unschlagbar g√ľnstig.

Kosten f√ľr die Anschaffung von Nachtspeicherheizungen

Einzelne Nachtspeicherheizungen als Ofen bzw. Einzelspeicherger√§t kosten nur etwa 700 bis 2.500 Euro. Hinzu kommen Kosten f√ľr die Montage, die je nach Region und Verf√ľgbarkeit von Fachleuten variieren k√∂nnen, aber f√ľr gew√∂hnlich √ľbersichtlich sind.

Kosten f√ľr die Wartung der Nachtspeicher Heizung

Auch in Sachen Wartung sind Nachtspeicherheizungen etwas f√ľr den kleinen Geldbeutel. Sie verursachen n√§mlich quasi keinerlei Kosten f√ľr die Wartung. Das liegt daran, dass ein Nachtspeicher Heizk√∂rper einerseits kaum Verschlei√üteile hat. Zudem ist der j√§hrliche Besuch vom Schornsteinfeger nicht n√∂tig, weil das System nun einmal eine Elektroheizung ist und kein Verbrenner.

Großes Manko: die Heizkosten!

Die Schwierigkeit bei Nachtspeicherheizungen ist heute allerdings, dass immer weniger Strom in Deutschland in gro√üen Kraftwerken produziert wird. Besonders Strom aus Erdgas ist √ľberdies sehr teuer. Das treibt die Stromtarife nach oben.

Viele Energieversorger bieten deshalb keine wirklich g√ľnstigen Nachtstromtarife bzw. Heizstromtarife mehr an oder sind dabei, sie mehr und mehr abzuschaffen. Bei Stromkosten von 20 bis 30 ct/kWh f√ľr reinen Heizstrom schnellen die Heizkosten bei einer Nachtspeicherheizung rasch immens in die H√∂he.

Allerdings kann sich durch die Preissteigerungen bei anderen Energietr√§gern wie Gas oder Fernw√§rme eine effiziente Nachtspeicherheizung trotz der hohen Kosten f√ľr den Strom weiterhin lohnen. Vor allem gilt das f√ľr wenig genutzte R√§ume und wenn ohnehin schon ein Heizger√§t wie eine Speicherheizung verbaut ist.

Wichtiger Ratgeber zum Heizstromtarif

Heizstromtarife f√ľr die W√§rmepumpe gelten nicht f√ľr Nachtspeicherheizungen! Strom f√ľr die W√§rmepumpe ist g√ľnstiger, weil Konzessionsabgaben und Netzentgelte wegfallen. Leider darfst Du die Tarife f√ľr den W√§rmepumpenstrom also nicht f√ľr Deine Nachtspeicherheizung verwenden, um Heizkosten zu sparen.

Kostenlose Angebote f√ľr den Austausch einer Nachtspeicherheizung erhalten

Du interessierst Dich f√ľr den Austausch einer Nachtspeicherheizung? Wahrscheinlich als Heizungssanierung f√ľr ein Geb√§ude im Altbau? Dann k√∂nnen Dir unsere Fachpartner ein gutes Angebot unterbreiten. F√ľlle einfach das kostenlose und unverbindliche Anfrageformular aus. Die Experten vom Service melden sich dann bei Dir. Mit ihnen kannst Du alle weiteren Fragen √ľber m√∂gliche Artikel und Kosten besprechen.

Photovoltaik Modul installieren
Neuer zarter Trend: Solarstrom aus eigener Photovoltaik-Herstellung f√ľr die Heizung nutzen

Wann lohnt sich eine neue Nachtspeicher-Heizung?

Der Einbau einer neuen Nachtspeicher-Heizung wiederum ist f√ľr all jene eine √úberlegung wert, die eine PV-Anlage auf dem eigenen Dach haben. E-Speicherheizungen kosten weniger als die meisten elektrischen oder anderen Alternativen und sind teilweise im Moment auch leichter zu bekommen, sprich √ľberhaupt zu kaufen.

Als zus√§tzlicher Baustein im hauseigenen Heizsystem k√∂nnen sie unserer Meinung nach helfen, √ľbersch√ľssigen PV-Strom f√ľr das eigene Haus nutzbar zu machen. Denn die Einspeisung von selbst erzeugten erneuerbaren Energien ins √∂ffentliche Stromnetz lohnt sich aktuell nicht. Das finden nicht nur wir.

‚ÄěNachtspeicherheizungen k√∂nnen helfen, das Ziel des maximalen Eigenverbrauchs zu erreichen.‚Äú 

Au√üerdem sind Artikel wie Nachtspeicherheizungen leicht zu installieren und brauchen wenig Platz. Sie k√∂nnen so √ľberall dort zum Einsatz kommen, wo andere Konzepte nicht funktionieren, beispielsweise in Mietwohnungen oder Eigenheimen, deren Besitzer keine W√§rmepumpe installieren k√∂nnen oder die sich nicht allein auf ein Heizsystem verlassen wollen.

Auch smarte Haustechnik hilft, die Nachtspeicherheizung effizienter und lohnenswerter zu machen. Dank moderner Steuerungstechnik kannst Du Deine Nachtspeicherheizung etwa nur dann anschalten, wenn ausreichend selbst erzeugter √Ėkostrom vorhanden ist. Mit den richtigen Einstellungen l√§sst sich die Beheizung optimal steuern, was beim Heizkosten sparen sehr hilft.

Asbest Fasern Lupe
Nur f√ľr den Austausch einer wom√∂glich mit Asbest ged√§mmten Nachtspeicher-Elektroheizung gibt es F√∂rderung vom Staat

F√∂rderung f√ľr Nachtspeicherheizungen

Nachtspeicherheizungen sind zwar seit 2014 nicht mehr verboten, beliebt sind sie bei den politischen Entscheidern dennoch nicht. Eine F√∂rderung gibt es deshalb nur f√ľr den Austausch alter Ger√§te, zum Beispiel gegen eine W√§rmepumpe. Andere F√∂rderungen sind derzeit nicht zu finden. Die Suche nach einer F√∂rderung f√ľr eine neue Nachtspeicherheizung kannst Du Dir also sparen.

‚ÄěEine F√∂rderung gibt‚Äôs nur f√ľr den Austausch gewisser Nachtspeicher Heizungsanlagen, die Asbest enthalten.‚Äú

Zuweilen enthalten √§ltere Ger√§te n√§mlich in der Tat noch gesundheitsgef√§hrdende Bestandteile aus Asbest. Dann geht es schlicht um Fragen der Gesundheit. Asbestfasern in der D√§mmung von alten Speicherheizungen k√∂nnen zum echten Risiko f√ľr die Bewohner werden. Dann wiederum lohnt es sich schon, nach einer guten F√∂rderung f√ľr ein neues alternatives Heizungssystem Ausschau zu halten.

Vorsicht Gefahr!

Die Demontage und Entsorgung von Nachtspeicher√∂fen, die Asbest enthalten, ist sehr aufw√§ndig. Diese Arbeiten sollten nur durch Fachbetriebe ausgef√ľhrt werden! Die Profis entsorgen die alte Heizungsanlage nach dem Austausch dann auch gleich fachgerecht.

Aktuelle Tipps

Die Beendigung und Ver√§nderung verschiedener Programme der staatlichen F√∂rderung nach BEG (Bundesf√∂rderung f√ľr effiziente Geb√§ude) etwa √ľber KfW und BAFA hat auch Einfluss auf die F√∂rderung von Heizungen, D√§mmungen usw. Seit 2022 werden weniger neue Ma√ünahmen in jeweils etwas geringerem Umfang von der Bundesregierung gef√∂rdert. Das kann gro√üen Einfluss auf die Attraktivit√§t des besten Preis-Leistungs-Verh√§ltnisses bei so mancher Heizung haben.

Au√üerdem wurde k√ľrzlich das umstrittene neue GEG (Geb√§ude-Energie-Gesetz) durch den Bundestag verabschiedet. Die Zustimmung durch den Bundesrat und ein Urteil des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) zum sog. Heizungsgesetz stehen noch aus. Sollte das neue Gesetz alle H√ľrden meistern, passen wir unsere Inhalte daran an.

Weitere Informationen zum Thema kannst Du in unserem Beitrag Förderung von nachhaltigen Heizungen finden!

F√∂rderung f√ľr Dein Projekt finden
Vereinbare gerne einen kostenlosen und unverbindlichen Termin f√ľr eine Beratung durch unsere Experten. Gemeinsam finden wir den Weg zur optimalen F√∂rderung Deines Projekts!
Jetzt unverbindlich anfragen
Euro Hand
Umspannwerk Stromleitungen Stromnetz
Netzsicherheit und Effizienz: Da könnten sich mit der E-Speicherheizung und dem Strom-Lastenausgleich zwei alte Partner (wieder) neu finden!

Zukunft der Nachtspeicherheizung 

Immer wieder totgesagt und doch immer noch da: Wir glauben ebenso hartn√§ckig an die Zukunft der elektrischen Speicherheizungen! Einige Perspektiven und Zusammenh√§nge, wo die moderne Nachtspeicherheizung ihre Vorteile in Zukunft vielleicht wieder besser ausspielen kann, rei√üen wir im folgenden Ratgeber kurz an. 

3 Zukunftsszenarien f√ľr die Nachtspeicherheizung

Alte Nachtspeicherheizungen in Bestandsgebäuden

Die Entsorgung bestehender Nachtspeicherheizungen ist in der Regel aufw√§ndig und teuer. Vorausgesetzt, die Heizungen enthalten keinen Asbest, m√ľssen diese Artikel aber auch nicht zwangsl√§ufig ausgetauscht werden.

Eventuell lohnt sich auch eine Modernisierung mit einer modernen Aufladeregelung inklusive Temperaturf√ľhler an der Au√üenwand vom Haus. So wird der W√§rmespeicher nicht nur effizienter in Sachen Wirtschaftlichkeit, auch seine Bedienung gestaltet sich dann viel einfacher.

Neue Speicherheizungen in Bestandsgebäuden

Die Nachr√ľstung mit Speicherheizungen in Bestandsgeb√§uden kann sich ebenfalls lohnen. Die Installation der Ger√§te ist sehr unkompliziert und g√ľnstig. Gerade f√ľr Mehrfamilienh√§user kann die Kombination aus Speicherheizung plus PV-Mieterstrom auf dem Dach eine ziemlich gr√ľne Alternative sein. Der individuelle Fall entscheidet stets √ľber die Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit der L√∂sung.

Speicherheizungen im Neubau

Speicherheizungen in neuen Geb√§uden sind nur in ganz bestimmten F√§llen sinnvoll, beispielsweise als sog. Tagspeicher-Heizungen, die √ľbersch√ľssigen Strom aus der PV-Anlage speichern und zum Heizen verwenden.

Die Idee dahinter hatten wir bereits kurz angesprochen: Anstatt den selbst erzeugten Photovoltaik-Strom zum verordneten Dumping-Preis ins √∂ffentliche Netz einspeisen zu m√ľssen, kann der vielleicht viel besser in die eigene elektrische Speicherheizung flie√üen.

Hier solltest Du einen Fachmann zu Rate ziehen, der Dir Dein Heizungskonzept ganz genau durchrechnet. Wichtig ist in jedem Fall, die Speicherheizung mit einer smarten Steuerung zu kombinieren, um die typischen Effizienzprobleme der Nacht- bzw. dann Tagspeicherheizung beim Heizen auszugleichen.

Prognose Tipp

Vielleicht feiert die elektrische Speicherheizung bundesweit bald ein grandioses Comeback. In der Kombination mit der Nutzung eigener Energiereserven und dem n√ľtzlichen Lastenausgleich im √∂ffentlichen Stromnetz finden Experten wom√∂glich bald heraus, dass Speicherheizungen wieder der letzte technologische Schrei sein k√∂nnten. Wer wei√ü, ob das nicht wirklich passiert. Denkbar w√§re es. Wir sind gespannt!

Kosten sparen Heizung
Nachtspeicherheizungen: g√ľnstig in der Anschaffung, teuer im Betrieb

11 Vorteile und Nachteile von Nachtspeicherheizungen im Vergleich

Vorteile einer Nachtspeicherheizung  Nachteile von Nachtspeicherheizungen 
geringer Platzbedarf niedrige Effizienz (bei Strombezug aus zentraler Erzeugung) 
einfache und schnelle Installation schwierige Bedienbarkeit bei alten Heizungen 
durch niedrige Anschaffungskosten sparen  hohe Heizkosten durch Heizen mit Strom 
zuverlässig und wartungsarm  Wärmeleistung nicht konstant (morgens hoch, abends geringer) 
flexibler Einsatz als Speichermedium f√ľr die Energiewende (bei Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien)¬† alte Heizungen oft mit Asbest im D√§mmmaterial belastet¬†
hohe CO2-Emissionen (bei zentraler Stromerzeugung aus Kohle oder Erdgas) 

Heizungswechsel, Reparatur oder Wartung planen

Du bist Dir nach all diesen Informationen nicht sicher, ob eine Nachtspeicherheizung die richtige L√∂sung f√ľr Dich ist, erw√§gst jedoch einen Heizungstausch? Oder hast Du Interesse an der Wartung bzw. Reparatur einer bestehenden Heizung? Kein Problem, auch dann k√∂nnen Dir unsere Fachpartner weiterhelfen. F√ľlle einfach das kostenlose und unverbindliche Anfrageformular aus. Mit den Experten von unserem Service wirst Du die perfekte L√∂sung finden.

Fachbetrieb f√ľr Deine Heizung finden
Wir verbinden Dich mit bis zu 5 gepr√ľften Fachbetrieben aus Deiner N√§he. Nimm Dir 2 Minuten Zeit und erhalte kostenlos und unverbindlich Angebote von echten Profis. W√§hle die beste Option!
Regionale Firmen
Bis zu 5 Angebote
Kostenloser Vergleich
Jetzt unverbindlich anfragen
FAQ
Oft gestellte Fragen und Antworten zur Nachtspeicherheizung im √úberblick lesen

FAQ online: Ratgeber mit n√ľtzlichen Tipps zur Nachtspeicherheizung

Ist eine Nachtspeicherheizung noch sinnvoll?

Wenn man nur das alte Konzept mit den alten ineffizienten Ger√§ten wieder aufw√§rmt, dann lautet die Antwort: Nein! Dann √ľbersteigen die laufenden Betriebskosten schnell die g√ľnstigen Anschaffungskosten. Wenn man allerdings schlaue neue Konzepte mit modernen Ger√§ten kombiniert (Stichworte: Nutzung von eigenem PV-Strom und eine smarte Steuerung), dann lautet die Antwort: Ja, eine Nachtspeicherheizung kann weiterhin sehr sinnvoll sein!

Was ist der Unterschied zwischen Heizstrom und Haushaltsstrom?

Heizstrom ist g√ľnstiger als Haushaltsstrom und muss deshalb getrennt abgerechnet werden. Die Strompreise von Heizstrom liegen oft bis zu 30 Prozent unter denen von normalem Strom. Ein getrennter Z√§hler und ein Steuerungsger√§t sind deshalb notwendig. Damit wird der Niedertarif f√ľr die Nachtspeicherheizung bei der Abrechnung separat erfasst. Die geringen Investitionen in einen zweiten Z√§hler und ein Steuerungsger√§t gleichen sich im Vergleich mit der Kostenersparnis beim Stromverbrauch schnell wieder aus.

Ab wann lohnt sich ein Heizstrom-Tarif?

Ein Heizstrom-Tarif lohnt sich ungef√§hr ab 6.000 bis 7.000 kWh Strom, den Du pro Jahr allein zum Heizen mit einer elektrischen Speicherheizung verwendest. Die Ersparnis bei den Stromkosten liegt dann schon deutlich √ľber den Kosten f√ľr den zweiten Z√§hler sowie das Steuerungsger√§t. Liegt Dein Strombedarf zum Heizen unter 6.000 bis 7.000 kWh Strom aus dem √∂ffentlichen Netz, weil Du wenig heizt oder der Heizung teils vielleicht sogar eigenen Solarstrom zuf√ľhrst, kannst Du mit einem extra Heizstromtarif nichts sparen.

Kaufratgeber zu elektrischen Heizsystemen:

Diese Beiträge könnten Dich auch interessieren:

Ratgeber √úberblick elektrische Heizsysteme:

*Verbraucherhinweis: Bewusst-Heizen.de bietet seinen Lesern eine neutrale und unabh√§ngige Kaufberatung. Du findest auf unserer Website u.a. Produktempfehlungen und Kaufratgeber von unserer Redaktion. Unsere Produktlinks sind Affiliatelinks, die zu unseren Partnershops weiterleiten. Solltest Du nach dem Klick im Partnershop kaufen, erhalten wir daf√ľr eine kleine Provision. Auf den Kaufpreis hat dies f√ľr Dich keine Auswirkung! Durch diese Vermarktung k√∂nnen wir sicherstellen, dass die Nutzung unserer sorgf√§ltig recherchierten und erstellten Inhalte kostenfrei f√ľr alle Leser bleibt.

Stephanie Lugner

Autor

Stephanie Lugner ist Wirtschaftsinformatikerin in der Energiebranche. Sie ist begeistert von der Energiewende und klugen Ideen f√ľr das Heizen der Zukunft. Beim Schreiben von unabh√§ngigen Fachartikeln, Rezensionen und Produktvorstellungen m√∂chte sie diese Begeisterung und ihr Know-how mit m√∂glichst vielen Menschen teilen.

34 Gedanken zu „Nachtspeicherheizung“

  1. Hallo Frau Lungner,
    wir haben einen Kachelofen der seit 50 Jahren als Nachtspeicherofen betrieben wird. Nach dem Einbau der Solaranlage ist er kaputt, da beim Einbau eine Überspannung erzeugt wurde Wo findet man Firmen, die den Kachelofen reparierten können. Mir ist bewußt, das man hier zwei Gewerke benötigt einen Elektriker und einen Ofenbauer.

    Antworten
    • Hallo Frau Zehetbauer, ich bitte um Entschuldigung, dass meine Antwort hat ein bisschen auf sich warten lassen. In der Tat haben wir n√§mlich zwischenzeitlich einen Service auf unsere Seiten integriert, √ľber den man auch Handwerkerleistungen f√ľr Reparaturen anfragen kann. Dort m√ľsste man auch zwei Gewerke miteinander kombinieren k√∂nnen. Diesen Service finden Sie jetzt ganz neu beispielsweise auch auf unserer Seite zu Nachtspeicherheizungen. Stellen Sie gerne mal eine kostenlose und unverbindliche Anfrage.

      Antworten
  2. Hallo in die Runde,
    Ich verstehe die ganze Aufregung nicht. Ich bin selbst Elektriker, habe meine Nachtspeicherheizung selbst eingebaut. Nach jetzt fast 30 Jahren habe ich keine Wartungs-bzw Reparaturkosten gehabt.
    Das Problem der Speicherung der erneuerbaren Energie l√§sst sich in der kalten Jahreszeit recht schnell l√∂sen. Da die Nachtspeicherheizung einen sogenannten Rundsteuerempf√§nger hat √ľber den das EVU die Ladezeiten der √Ėfen regelt, m√ľssten die EVU den Ladeimpuls lediglich dahingehend √§ndern das die √Ėfen zu Zeiten in denen ein Strom√ľberschuss vorhanden ist aufladen. Praktisch eine Tagspeicherheizung.
    Das ist wesentlich besser als den √ľbersch√ľssigen Strom zum negativ Preis an der Stromb√∂rse zu verramschen.
    Zum Thema Effizienz, nat√ľrlich gibt es die sogenannten Leitungsverluste. Dieses Problem wird aber durch die Wahl entsprechender Querschnitte reduziert.
    In Bezug auf die Studie, die von Verlusten von ca. 70% ausgeht, w√ľrde dies ja auch auf alle elektrischen Verbraucher zutreffen. Damit w√§re der Wirkungsgrad einer W√§rmepumpe oder des E-Autos ebenfalls um 70% schlechter sofern es keine eigene PV Anlage gibt.
    Das finde ich es schon bedenklich bei der gew√ľnschten W√§rmewende bzw. gew√ľnschten E-Mobilit√§t.
    Ganz zu schweigen von den Kosten. Der Einbau einer Nachtspeicherheizung kostet im Vergleich zur Wärmepumpe nur in etwa ei Drittel. Wie lange muss die Wärmepumpe denn laufen bis sich die Mehrkosten amortisieren?
    Dann hängt es noch von der Art der Wärmepumpe ab. Einige Arten, die Grundwasserwärmepumpen zu. B. haben schon mit einem absinken des Grundwasserspiegels in einigen Regionen zu kämpfen.

    Antworten
    • Hallo Franjo, vielen Dank f√ľr Deinen Kommentar. Dem kann ich in allen Teilen nur zustimmen. Leider scheint die Energie- und W√§rmewende eben doch zu komplex und zu vielf√§ltig zu sein, als dass man sie aus politischer Sicht wirklich √ľberm√§√üig regulieren k√∂nnte. Das ist ja eben immer wieder das Problem. Aus den Fachministerien der Bundesregierung kommen die letzten Jahre dennoch leider viel zu oft Steuerungseingriffe, die auf den zweiten und dritten Blick keinen Sinn mehr ergeben oder sogar kontraproduktiv wirken.

      Antworten
  3. Hallo in die Runde,
    so langsam verstehe ich das Ganze nicht mehr. Wir haben ebenfalls einwandfrei funktionierende Nachtspeicher√∂fen. Unser Stromtarif ist ein √Ėkostromtarif und in Summe produzieren wir weit mehr Strom im Jahr √ľber unsere PV-Anlage, als wir verbrauchen. F√ľr mich stellt sich die Frage nach dem Sinn einer Umstellung. Jeder der ein Haus mit der Nachtspeicherheizung sein Eigen nennt, fragt sich in diesem Zusammenhang nat√ľrlich, wie alt er werden soll, um auch nur Ansatzweise in den Bereich einer Amortisation f√ľr ein neues Heizungssystem zu kommen (fehlendes Warmwassersystem). Das kann man weder sch√∂n rechnen, noch erschlie√üt sich mir der Sinn unter den oben genannten Bedingungen. Aber vielleicht habe ich ja auch nur den falschen Ansatz…???

    Antworten
  4. Hallo Frau Lugner,
    ich w√ľrde auch gerne etwas √ľber die erw√§hnten Verluste von 70% beim Betrieb einer Nachtstromheizung erfahren. Vielleicht spendieren Sie uns ja einen Link zu den von Ihnen genannten Daten.
    √úbertragungsverluste durch Spannungsfall sind ja f√ľr alle Arten von Heizungen, die mit Strom betrieben werden gleich hoch. Einzelheiten dazu regeln die TAB der EVU, sowie die DIN VDE (Mindestquerschnitte).
    Bei der Nachtspeicherheizung wird durch einen Widerstand der Strom in W√§rme umgewandelt. Wie beim Elektroherd oder -backofen. Falls nicht durch eine zu starke Erw√§rmung der Heizdr√§hte dieser Strom auch noch in Licht umgewandelt wird zu fast genau 100%. Das wurde ja bei der Bewerbung inzwischen nicht mehr verk√§uflicher Heat-Balls (als Gl√ľhbirnen-Ersatz) ausf√ľhrlich dargestellt. Was von der nachts gespeicherten W√§rme tags√ľber noch √ľbrig ist, h√§ngt von der Isolierung der √Ėfen ab, aber verloren geht diese Abstrahlungsw√§rme ja nicht. Sie wird wom√∂glich zu einer Zeit abgestrahlt, wenn diese Abstrahlung nicht vordergr√ľndig erw√ľnscht ist, daf√ľr k√ľhlen sich die R√§ume aber auch nicht so stark ab.
    Ich freue mich √ľber Ihre Nachricht!
    Freundliche Gr√ľsse
    Peer

    Antworten
    • Hallo Herr Brosche, gar kein Problem. Es geht, wie geschrieben steht, um den kompletten Systemwirkungsgrad, nicht um den alleinigen Wirkungsgrad z.B. der Nachtspeicherheizung vor Ort. Und eben dieser Systemwirkungsgrad liegt zum Beispiel bei der Erzeugung des verwendeten Stroms in einem weit entfernten Braunkohlekraftwerk h√§ufig dann eben nur noch bei 30 oder 40 Prozent. Bleiben als Rest bis zu 70 Prozent Verlust. Als Quelle liefere ich nat√ľrlich gerne das RP-Energie-Lexikon von Dr. R√ľdiger Paschotta mit.

      Antworten
  5. Hallo Frau Lugner,
    die Effizienz der Nachtspeicherheizung hängt ausschließlich vom Kraftwerk ab, aber das ist bei jedem Stromverbraucher so. Einen Übertragungsverlust gibt es technisch nicht. Der produzierte Strom wird zu 100% in Wärme umgesetzt. Ihre Zahlen stammen von einem Bremer Institut von dem alle anderen abschreiben. Auf knapp 120 Seiten wird hochtrabend argumentiert und auf 3 Seiten sehr kompliziert gerechnet. Ich habe lange gebraucht, um diese Rechnung zu verstehen und zu begreifen, dass sie komplett unsinnig ist. Die ganze Studie ist Fake.

    Antworten
    • Hallo Herr Heinz, vielen Dank f√ľr Ihr Feedback. Ich wei√ü allerdings gar nicht so recht, auf welche Zahlen Sie sich genau beziehen, die nicht stimmen sollen. Vielleicht k√∂nnten Sie in 3-4 Zeilen bitte mal erl√§utern, was genau nach Ihren Aussagen ‚Äěkomplett unsinnig‚Äú in Sachen Nachtspeicherheizung sein soll. Bringen Sie es gerne auf den Punkt. √úberrascht bin ich auf jeden Fall von der steilen These, dass die Effizienz aller Stromverbraucher allein vom Kraftwerk abh√§ngt, von dem diese ihren Strom beziehen. Ebenso steil kommt mir die These vor, dass es im deutschen Stromnetz keine Leitungsverluste gibt. Bitte verzeihen Sie mir die offenen Worte, aber vielleicht haben wir unterschiedliche Vorstellungen von Physik. Ich lerne jedoch gerne hinzu.

      Antworten
  6. Hallo, in meinem Elternhaus gibt es seit Bau ca. 1960 eine Nachtspeicherheizung. Mein Vater hat immer noch die ersten Heizk√∂rper in Betrieb in seiner Wohnung. Bis auf ein paar neue Sicherungen war keine Wartung n√∂tig. Deshalb m√∂chte ich nur anmerken, dass bei vielen negativen Berechnungen der Elektroheizung einige Punkte nicht ber√ľcksichtig werden. Die Berechnung f√ľr den Eigent√ľmer und die Berechnung der Kosten f√ľr den Mieter muss unterschieden werden. Bei einer Laufzeit von ca. 30 Jahren m√ľsste man schon mind. zwei (je nach Anlage evtl. schon drei) Gasanlagen berechnen, zus√§tzlich die st√§ndigen Wartungen, Schornsteinfeger und Reparaturen. Wenn diese Kosten wirklich mal vollst√§ndig berechnet werden, sieht die „Abrechnung“ f√ľr den Eigent√ľmer der Elektroheizung schon viel positiver aus. Anders beim Mieter, der „nur“ die relativ hohen Unterhaltskosten zu tragen hat und keine langfristigen Berechnungen mit Investitionskosten ber√ľcksichtigen kann. Wichtig ist, wie schon in einigen Kommentaren erw√§hnt, der richtige Umgang mit der Elektroheizung ganz entscheidend f√ľr die Wirtschaftlichkeit. Da habe ich mit vielen Mietern Probleme gehabt. Neue Steuerungstechnik kann da sicher helfen und den Betrieb „smarter“ machen. Gerade muss ich √§ltere Heizk√∂rper tauschen, obwohl diese noch funktionieren. Sonst bekommt man fast keine Mieter in die Wohnung. Mal schauen, welche Elektroheizung es werden wird und wie es die neuen Mieter dann annehmen. Es bleibt allem in allem spannend beim Thema Elektroheizung!

    Antworten
    • Hallo alle zusammen

      Endlich mal eine Seite gefunden die sich lohnt zu lesen.

      Ich selber habe auch eine Elektrische Fußbodenspeicherheizung.
      Die ich nicht gegen eine w√§rmepumpe eintauchen w√ľrde da die w√§rmepumpe mehrere Nachteile hat aber leider ist unsere Politik nun mal nun drauf aus uns kleine B√ľrger und B√ľrgerinnen das Geld aus der Tasche zu ziehen ob und die Industrie zu f√∂rdern damit sie ja viel Steuereinnahmen haben

      Antworten
  7. Hallo , heute habe ich von meinem Energie Lieferanten Post bekommen, es wird mir mitgeteilt das der Preis f√ľr meine Nachtspeicher√∂fen von ca 20 Cent auf ca.26.5 Cent je kw/h angehoben wird.
    Diese Mitteilung √ľberrascht mich sehr , ich nehme dem Energieversorger den Strom ab den er teilweise nachts nicht ben√∂tigt und ggf. Verschenkt.
    Ich habe einen intelligenten Stromz√§hler und in der Presse ist zu lesen das man doch bitte in der Nach zum Beispiel die Waschmaschine mit dem √ľbersch√ľssigen Strom betreiben soll . Nun sind sich alle Energielieferanten einig das man uns noch viel mehr Schrumpfen kann da wir ja abh√§ngig sind. Das ist ein riesiger Betrug und nicht im Sinne der Energieeinsparung.

    Antworten
    • Das kann keine Betrug sein. Die Gr√ľnen sind doch wahre Magier der Mathematik. Ich denke, solange diese Regierung an den Hebeln sitzt, kann es nur bergauf gehen. Wir haben ja auch gute Vorbilder wie Nigeria, die sind bald bei 100% erneuerbaren Energieversorgung.
      Wir schaffen das!

      Antworten
  8. 1986 kaufte ich ein Teil eines Reihenhauses, dieses war mit Nachtspeicherheizungen ausgestattet, insgesamt 6 Speicher√∂fen. Im Januar 2000 wurden diese ersetzt, damals f√ľr 12.423 DM. Als Einzelhaushalt habe ich Kosten von 153 Euro pro Monat. Das ist passend – und ich habe nun keinen Stre√ü mit den neuen Klimaschutzgesetzen. Zur Zeit in Berlin bei Vattenfall 26,36 ct/kWh.

    Antworten
  9. Hallo Frau Lugner,

    wir betreiben Nachtspeicher√∂fen seit 40 Jahren. Als wir unser Fachwerkhaus kauften, haben wir eine „Nachspeicherheizzentralanlage“ herausgerissen.

    Die Anlage war in die Jahre gekommen und stand uns im geplanten Wohnbereich im Wege. An seine Stelle haben wir eine Kombination aus einer Elektrofußbodenheizung und einzelne Nachtspeicheröfen eingebaut. Dies in Verbindung mit einem Kachelofen der mit Holz aus eigenem Bestand befeuert wird. Unsere Stromkosten sind noch akkzeptabel.

    Zur Zeit √ľberlegen wir an einer Warmwasserzubereitung √ľber Solarthermie mit R√ľckfallebene Nachtstrom. Dies in Verbindung mit PV f√ľr eine Wallbox, sowie Speicherung wenn nicht an den Nachtspeicherkreislauf √ľber einen Wechselrichter abgegeben werden kann.

    F√ľr den weiteren Betrieb der Nachtspeicherheizung haben wir uns vorerst entschieden, scheuen aber die erforderlichen Bauma√ünahmen, sollten wir uns f√ľr Photovoltaik und Solarthermie entscheiden.
    Wozu raten Sie?

    Antworten
    • Hallo Herr B√ľhler, vielen Dank f√ľr Ihre anschauliche Schilderung. Ihr Projekt klingt interessant und kann vielversprechend gelingen. Ich dr√ľcke Ihnen auf jeden Fall feste die Daumen. Ich rate Ihnen Folgendes:

      1. Bitte lassen Sie sich durch einen Energieberater beraten, der Ihren Fall individuell mit Ihnen vor Ort durchgeht.
      2. Gehen Sie mit den Ergebnissen dieser Energieberatung und den Empfehlungen Ihres Energieberaters zu verschiedenen Heizungsbauern/Fachunternehmen in Ihrer Region und holen Sie sich verschiedene Angebote (ggf. zu modernen Nachtspeicherheizungen) ein. Treffen Sie anhand der vergleichbaren Angebote dann Ihre abschließende Wahl.
      3. Versuchen Sie Ihr Anliegen bitte nicht mit einer Ferndiagnose per Internet zu lösen. Das geht aufgrund der Komplexität von individuell wirklich effizienten Heizungslösungen leider meist schief.
      Antworten
  10. Aktuell renovieren wir selbst ein Haus, in dem es nur Nachtspeicher√∂fen gibt. Diese sind nun alle entsorgt und Ersatz ist geplant. Ein Einbau einer W√§rmepumpe kommt aus Platz- sowie finanziellen Gr√ľnden nicht in Frage. Nur was mir Schwierigkeiten bei der ganzen Thematik macht ist, wo finde ich ausreichend Informationen welche die richtige Nachtspeicherheizung f√ľr welche Raumgr√∂√üe usw. ist. Alle Webseiten die ich bisher zu dem Thema finden konnte, erscheinen mir dubios. Oftmals wird ein Rabatt von 40% – 50% auf den Kauf gew√§hrt, alles liest sich wie eine Verkaufsbrosch√ľre und das Einzige was bisher geschehen ist, ist dass meine Unsicherheit gestiegen ist. Haben Sie Anlaufpunkte wo Sie selbst sagen w√ľrden, das ist seri√∂s, hier kann man sich informieren und auch ohne Bedenken kaufen? PV Anlage ist f√ľr kommendes Jahr geplant inklusive Zwischenspeicher nur als Randinformation.

    Antworten
    • Hi Dennis, ich antworte mal in Vertretung von Steffi. Um zu ermitteln, welche Heizungsgr√∂√üe f√ľr welches Raumvolumen die richtige ist, m√ľsste man erst einmal die individuelle Heizlast p.a. f√ľr das Geb√§ude (und mithin auch f√ľr jeden Raum) berechnen. Da spielen neben der eigentlichen Art der Heizungsanlage (z.B. Nachtspeicherheizung usw.) viele Faktoren mit rein: Zustand des Geb√§udes, D√§mmung, Fenster, Lage, Betriebskosten im Vergleich usw. Erst danach kann man Aussagen √ľber die ben√∂tigte Leistungsauslegung der Heizung und ihrer Anschaffungskosten im Vergleich machen. Wie w√§re es, wenn Du Dir f√ľr die individuelle Berechnung Deiner Heizlast und die Ermittlung Deiner Alternativen einen Termin beim Energieberater Deiner Wahl besorgst? Der kann Dich beraten und Dir alles ausrechnen. Dann kannst Du besser entscheiden und bist auch nicht mehr auf die Werbeaussagen der Hersteller angewiesen.

      PS: Die Kombination aus eigener Solar Stromerzeugung und moderner Nachtspeicherheizung, die den √ľbersch√ľssigen PV-Strom in den kalten Jahreszeiten (Fr√ľhling, Herbst, Winter) zu 100 Prozent gleich vor Ort nutzt (quasi als Tagspeicherheizung) anstatt ihn zu Dumping-Preisen ins √∂ffentliche Netz einzuspeisen, finden wir auf jeden Fall eine schlaue Idee.

      Antworten
  11. Auch ich bin sehr zufriedener Nachtspeicherbesitzer.
    Vielen Dank f√ľr den Artikel Frau Lugner.
    Wie sehen Sie das, im Hinblick auf 65 Prozent Erneuerbare Energien und Nachtspeicher ( Gesetzesverabschiedung?)
    Mit freundlichem Gruß

    Antworten
    • Hallo Herr Hoegg, ich antworte mal anstelle von Frau Lugner. In Sachen Einbau einer neuen Nachtspeicherheizung und dem neuen Gesetzesentwurf aus dem Hause Habeck (BMWK), dass ab 2024 jede neu eingebaute Heizung zu mindestens 65 Prozent mit erneuerbaren Energien betrieben werden soll, l√§sst sich derzeit leider nur spekulieren. Warum?

      1. Weil das Gesetz noch lange nicht verabschiedet ist. Besonders die FDP setzt sich gerade f√ľr mehr Technologieoffenheit und weniger Planwirtschaft ein. Also erstmal schauen, was am Ende wirklich im Gesetz stehen wird.
      2. Weil es bis jetzt h√∂chst unlogisch erscheint, dass Mobilit√§t (Auto) mit Strom per se gut, das Heizen mit Strom aber je nach Heizungsart willk√ľrlich schlecht sein soll (W√§rmepumpe gut, Nachtspeicherheizung schlecht). Das wirkt irgendwie mehr dogmatisch als sachlich zielf√ľhrend.
      3. Weil Nachtspeicherheizungen, die mit √Ėko-Heizstromtarifen bzw. einer eigenen PV-Anlage auf dem Dach versorgt werden, auf jeden Fall auch die neuen Gesetzesanforderungen erf√ľllen d√ľrften. Au√üer, der Sache wird wieder irgendein administrativer Riegel vorgeschoben, der politisch gewollt ist.

      Das einzige, was derzeit leider sicher ist, ist die Unsicherheit. Und diese Unsicherheit wird leider noch solange andauern, bis die neue Gesetzeslage klar ist.

      Antworten
      • 1. Wo ist das bitte jemals Planwirtschaft gewesen?

        2. Wer sagt, dass E-Auto gut sind? Die sind fast so schei√üe wie normale Autos, nur minimal besser als Verbrenner. Die Zukunft ist die Vergangenheit, n√§mlich √Ėffis und vor allem Z√ľge (ausbauen, das Netz). Die Gr√ľnen und Habeck wissen das, nur die tolle ach so technologieoffene FDP ist ja eher nicht so begeistert.
        Und zu „W√§rmepumpen gut, Nachtspeicher schlecht“: ist so. Nachtspeicher sind ineffizient des Todes. W√§rmepumpen hingegen nicht. Wir haben nicht so viel √Ėkostrom, dass wir ihn ausm Fenster schmei√üen k√∂nnen.

        3. „Politisch wollt“ passt eher zur FDP, aber das muss man erstmal einsehen. Und auch mit privaten √Ėkostrom ist eine W√§rmepumpe so um die 3 mal effizienter. Mit dem gesparten Strom kannst du dann kochen und dene Waschmaschine die Woche 5 mal laufen lassen…

        Antworten
        • Lieber Herr Meier,

          gerne antworte ich Ihnen auf Ihre gespannten und irgendwie auch ein bisschen angespannt wirkenden Fragen und Behauptungen:

          1.) Planwirtschaft ist eine Wirtschaftsordnung, in der der Staat alle wirtschaftlichen Aktivit√§ten vorausplant und zwar in Perioden, die meist zu unflexibel sind, um auf neue Entwicklungen effizient reagieren zu k√∂nnen. Wenn Herr Habeck samt den Gr√ľnen in seinem ersten neuen GEG Gesetzesentwurf die komplette Heizlandschaft allein auf W√§rmepumpen und Fernw√§rmenetze einengt (was definitiv so war und jetzt nur nicht mehr so ist, weil die Ampel-Regierung zum Gl√ľck aus mehreren Parteien besteht), dann darf man wohl gerne von staatlich √ľberregulierter Vorausplanung (= Planwirtschaft!) sprechen. Das mag Ihnen nicht gefallen, ist aber rhetorisch legitim.

          2.) Zu den E-Autos und zum Verkehr lassen Sie mich bitte noch anmerken, dass es viele l√§ndliche Regionen in Deutschland gibt (wo √ľbrigens Millionen echter Menschen leben), die Sie nie allein mit ihrem an sich gut gemeinten √Ėffi-Konzept mobil halten k√∂nnen. Das sind einseitige Ansichten aus der Stadt f√ľr die Stadt.

          3.) Was die Nachtspeicherheizung angeht, richten Sie Ihren Fokus vielleicht bitte auch mal auf das Wort Speicher in der Nachtspeicherheizung. Wir haben n√§mlich nicht nur die Probleme, wo kriegen wir sauberen Strom her, wie verteilen wir ihn und wie nutzen wir ihn am effizientesten. Wir haben auch noch das gro√üe Problem der Speicherung, wo wir technologisch gerade erst noch am Anfang stehen. Eine W√§rmepumpe mag effizient sein (in gut ged√§mmten Geb√§uden!), Energie speichern (in dem Fall W√§rmeenergie) kann sie selbst allerdings nicht. Maximal geht das in einem Systemverbund mit einem ausreichend gro√üen Pufferspeicher. Von den unterschiedlichen Kosten der Systeme (die die Mieter mit ihrer 0,50 ‚ā¨-Umlage pro m2 anders als die Hausbesitzer, die alles abzgl. verschiedener meist unzureichender F√∂rderungen selbst zahlen d√ľrfen) rede ich gar nicht erst.

          4.) Genau deshalb ist es gut, wenn sich verschiedene politische und demokratische Parteien daf√ľr einsetzen, dass wir mehr Technologieoffenheit zulassen und lieber die Ziele definieren, die wir erreichen wollen, anstatt den Menschen mit platten Verboten und kurzsichtigen wie komplizierten Vorschriften das Leben schwer zu machen. Die W√§rmewende k√∂nnen wir nur gemeinsam schaffen und die Nachtspeicherheizung kann (als W√§rme speichernde Strom Direktheizung) in einem ganzen Mix verschiedener Instrumente dabei ihre bescheidene Rolle spielen. Davon bin ich fest √ľberzeugt. Sie d√ľrfen gerne einer anderen √úberzeugung folgen. Vielleicht m√ľssten ja alle ein bisschen mehr Einsicht walten lassen.

          Antworten
        • √Ėffentliche Verkehrsmittel benutzen ? Und dann hoffen, da√ü man nicht abgestochen wird oder in eine Pf√ľtze von Erbrochenem tritt ? Da fahre ich lieber weiterhin ein eigenes Auto.

          Antworten
          • Hallo Thomas, normalerweise lassen wir in der Kommentarspalte ja wirklich viel laufen. Ich w√ľrde mir allerdings w√ľnschen, dass man beim Kommentieren vielleicht etwas mehr auf das Thema eingeht – das hier √ľbrigens Nachtspeicherheizung hei√üt – und weniger nur seinen eigenen Frust abl√§dt. Sicherlich ist Dein √Ąrger teilweise sogar verst√§ndlich, aber denkst Du, dass solche spaltenden Kommentare irgendetwas Positives bewirken oder ver√§ndern? Ich w√ľrde mich sehr freuen, wenn Du auf anderslautende Meinungen etwas konstruktiver und themenbezogener reagieren w√ľrdest. Fakten haben Macht, selbst wenn niemand alles wissen kann. Deshalb brauchen wir einen Diskurs. Versuch es gerne mal. Vielen Dank f√ľr Dein Verst√§ndnis!

  12. Auch ich benutze die Nachtspeicherrung,und bin sehr zufrieden.Meine √Ėfen sind mit Heizsteinen
    best√ľckt,und nicht mit Eternit.Ich br√§uchte w√§rend der Gaskrise,und √Ėlpreise keine Sorgen machen.
    Die Preiserh√∂hung f√ľr den Strom konnte man noch verkraften.Wenn alle dieses Heizsystem an
    wenden w√ľrden,w√§re unsere Umwelt sauber.

    Antworten
  13. Seid 50 Jahren heizen wir unser Haus mit Nachtspeicher√∂fen und sind sehr zufrieden damit. Wird ein Raum nicht genutzt, schalten wir den Speicherofen ab und bei Gebrauch wieder ein. Eine Erneuerung der Ger√§te erfolgte nach 45 Jahren. In der Vergangenheit haben sich die Schornsteinfegerinnungen immer gegen den Einsatz von Speicher√∂fen gewehrt und mit Arbeitsplatzverlust argumentiert. F√ľr die Warmwasserversorgung setzen wir die Solartechnik ein. F√ľr die Erstellung einer Speicherheizung sind nur wenige Einsatzstoffe erforderlich die alle nachhaltig , die Umwelt nicht belastend und langlebig sind.

    Antworten
    • Hallo Horst,
      Auch ich habe in meinem Haus seit 40 Jahren eine Nachtspeicherheizung und bin in Verbindung mit einem Kachelofen sehr zufrieden. Ich lasse nun noch die Heizung durch Einbau der Tekmar Steuerung optimieren. Vielleicht noch eine PV Anlage besser geht es nicht.

      Antworten
  14. In unserem Einfamilienhaus (Bj. 1987) haben wir eine Nachtspeicherheizung der etwas besonderen Art, aber eigentlich ganz clever, wie ich finde.

    Wir haben 2 Warmwassertanks mit Heizstab. Im EG ist Fußbodenheizung. Im OG sind Heizkörper, im Bad zusätzlich FBH.

    Auch ich habe die gro√üe Hoffnung, dass die Regierung bald wieder das Potential dieser Heizungsart erkennt, insbesondere die M√∂glichkeit der W√§rmespeicherung. Soweit ich wei√ü, gibt es in Deutschland ca. 1 Mio Nachstspeicherheizungen, ein riesiges Potantial also f√ľr Speicherung.

    Antworten
    • Lieber Herr G√∂rner! Das klingt interessant, vor allem, wenn man die Warmwassertanks Ihrer speziellen Nachtspeicherheizung alternativ anstatt nur mit Heizstrom aus dem √∂ffentlichen Netz smart und clever auch noch mit eigenem PV-Strom vom Dach versorgen k√∂nnte. In jedem Fall stimme ich Ihnen zu, was den Tunnelblick der aktuellen politischen Entscheider angeht. Hoffentlich erkennen die Verantwortlichen besser fr√ľher als sp√§ter, dass die Verengung der Sichtweise nur auf W√§rmepumpen und Fernw√§rme nicht der Weisheit letzter Schluss sein kann. Auch die Nachtspeicherheizung, Biomasseheizung, ja sogar die Gasheizung bzw. Brennwertheizung mit Biogas k√∂nnten den modernen Heizungsmix sinnvoll und nachhaltig diversifizieren. Ohne ideologische Scheuklappen w√§re die klimafreundliche W√§rmewende besser zu schaffen. Denn wie sie schon richtig sagten, es gibt riesiges Potenzial. Ich erg√§nze nur mal, dass das nicht allein die „vergessene“ Nachtspeicherheizung betrifft.

      Antworten
    • Hallo Herr G√∂rner,

      diesen Ansatz finde ich sehr interessant.
      Mich w√ľrde folgendes interessieren:
      wieviel Kapazität haben die Warmwassertanks?
      wieviel Wohnfläche sind etwa im EG und OG?
      wo außer im Bad sind Heizkörper verbaut?

      Antworten
  15. Guten Tag.
    Ich finde gut was die Frau Lugner da geschrieben hat man sollte die Nachtspeicher Heizungen mehr unterst√ľzen weil es doch umweltfreundlicher als alle anderen Heizungsanlagen.

    Antworten
    • Vielen Dank Herr Rademacher f√ľr das freundliche Feedback! Wir sind auch sehr gespannt, ob die Nachtspeicherheizung tats√§chlich eine Zukunft hat. Technisch st√ľnde dem eigentlich nichts im Wege. Sie hat wie alle anderen Heizungen ihre Vorteile und Nachteile, die sich mit neuen Technologien smart gut optimieren lassen. Ob die politischen Entscheidungstr√§ger das verstehen und dementsprechend zumindest versuchen, schlaue und technologieoffene L√∂sungen zu finden, ist freilich die andere Sache. Wir dr√ľcken die Daumen.

      Antworten
  16. Hallo Frau Lugner,
    bin begeistert √ľber Ihren Artikel. Wir heizen seit 40 Jahren mit Nachtstrom und haben es bis heute nicht bereut. Au√üer dass der Strompreis gerade ziemlich hoch ist. Daf√ľr erzeuge ich kein CO2, au√üer mein Stromlieferant, der ja auch den f√ľr alle anderen Heizungsanlagen liefert und diese auch noch selber CO2 aussto√üen mit ihren Heizungen. Da in den n√§chsten Jahren mehr Strom aus Wind und Solar erzeugt wird k√∂nnte man eigentlich auch weiter auf Nachtstrom setzen. Da dann auch Strom im √úberfluss da sein wird.
    Vielleicht sollte man das Mal an das Wirtschaftsministerium weiter leiten.
    Mit freundlichen Gr√ľ√üen Friedhelm Timmermann

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

© 2023 - Bewusst Heizen