Infrarotheizung Wintergarten: 8 heiße Modelle im Test

Infrarotheizung Wintergarten Auswahl
Verfasst von: Michael Claus
Zuletzt aktualisiert am:

Heiße Tipps gesucht? Wir haben für Dich 8 verschiedene Produkte zum Thema Infrarotheizung Wintergarten einem genaueren Check unterzogen. Erfahre mehr darüber, worauf Du beim Kauf achten solltest!

Eine gute Infrarotheizung für den Wintergarten hat zwei wesentliche Vorteile: Sie liefert beim Heizen schnell Wärme und das erledigt sie am besten stromsparend mit einer hohen Energieeffizienz.

Menschen, die sich Wärme und Gemütlichkeit in Wintergarten oder auch auf Terrasse und Balkon wünschen, sind an echter Power für begrenzte Zeit interessiert. Das Design der Infrarotheizung für den Wintergarten kann hübsch aussehen, vor allem aber sollte ihre Heizwirkung sofort und direkt da sein.

Das gilt für alle beliebten Modelle gleichermaßen: für einen Heizstrahler ebenso wie für eine hübsche Bildheizung oder eine kraftvolle Standheizung. Denn wenn vor dem Wintergarten tatsächlich der Winter Einzug hält und echter Schnee fällt, ist einfach nichts schöner als ein kuschelwarmer Ausblick ins romantische Winterpanorama.

Unsere Empfehlungen für Infrarotheizungen für den Wintergarten

Unsere Empfehlung

ICQN Infrarotheizung Wintergarten 2300 Watt Standheizung

ICQN Infrarot Stand Heizstrahler 730-2.300 Watt

Inkl. Digital Thermostat

Inkl. Umkippschutz

4 Heizstufen

Verbraucherhinweis

Günstiger Preis

Kesser Infrarotheizung klein 2800 Watt Turmheizstrahler

Kesser Turm Infrarotstrahler 1.500/2.800 Watt

Rundumwärme

3 Heizstufen

Kleiner Stromfresser

Verbraucherhinweis

Top Leistung

Tresko Infrarotheizung Wintergarten 3000 Watt Wandheizung

Tresko Infrarot Heizstrahler Wandgerät 1.000-3.000 Watt

Inkl. Gold-Röhre

3 Heizstufen

Leistungsstark

Verbraucherhinweis

Unsere top Empfehlung bei der Infrarotheizung für den Wintergarten ist der Infrarot Stand Heizstrahler 730-2.300 Watt von ICQN. Viele Kunden lieben das Gerät. Heizstrahler im Wintergarten sind bei vielen Verbrauchern die erste Wahl, wenn es um Infrarotheizungen für solche Räume geht.

Der Infrarotstrahler von ICQN hat uns durch den besten Mix aus Preis und Leistung in seiner Geräteklasse überzeugt. Er liefert eine ordentliche Heizleistung, bietet guten Komfort und hat alle nötigen Sicherheitsmerkmale an Bord. Sogar ein Thermostat ist werksseitig vorhanden, was viele andere klassische Heizstrahler nicht bieten.

Wer ein echtes Schnäppchen mit sehr ordentlicher Leistung sucht, aber nicht übermäßig stark Wert auf Energieeffizienz legt, dem bietet sich mit dem Kesser Turm Infrarotstrahler 1.500/2.800 Watt vielleicht eine interessante alternative Standheizung.

Die Wertung „Leistungs-Champion“ hat unserer Meinung nach der Infrarot Heizstrahler 1.000-3.000 Watt von Tresko gewonnen. Das günstige Wandgerät liefert gute Wärme und zwar schnell auf Knopfdruck. Innerhalb weniger Sekunden kann man die Heizwirkung spüren.

Doch es gibt nicht nur Heizstrahler: Auf den Rängen ab Platz 4 folgen weitere interessante Empfehlungen. Darunter finden sich sehr gute andere Infrarot Stand-, Wand- und Bildheizungen und sogar eine wintergartentaugliche Deckenheizung mit Licht.

Infrarotheizung Wintergarten: Die 8 besten Produkte im Detail

Alle Infrarotheizungen für den Wintergarten, die wir in unserem Ratgeber empfehlen, verfügen über hochwertige Infrarot-Heizelemente. Jeder Artikel hat beim Zubehör einen etwas anderen Produktumfang und eignet sich häufig für einen speziellen Zweck am besten. Was jedoch immer stimmt, ist die Qualität.

Die besten Modelle einer Infrarotheizung für den Wintergarten:

  1. ICQN Stand Heizstrahler (730 Watt-2.300 Watt) mit 4 Heizstufen, Thermostat, Fernbedienung und Kippschutz
  2. Kesser Turm Infrarotstrahler (1.500 Watt/2.800 Watt) mit „Kamin“, Fernbedienung und Oszillationsfunktion
  3. Tresko Infrarot Heizstrahler Wandgerät (1.000 Watt-3.000 Watt) mit 3 Heizstufen und Fernbedienung
  4. Klarstein HP Marble Blackline Infrarotheizung (1.300 Watt) mit Wärmespeicher Marmorplatte
  5. Bringer elektrische Infrarotheizung (1.200 Watt) mit Füßen, Rollen und WiFi-Thermostat
  6. Vasner Appino Infrarot Heizstrahler (2.000 Watt) mit Bluetooth, Fernbedienung und App
  7. Könighaus Infrarot Bildheizung (1.000 Watt) mit 230+ Motiven, guter Power und Smart Thermostat
  8. Trotec Design Heizstrahler mit Licht (600-1.500 Watt) mit 3 Heizstufen und Rundumwärme

ICQN Stand Heizstrahler 730 Watt bis 2.300 Watt mit 4 Heizstufen, Thermostat, Fernbedienung und Kippschutz

ICQN Infrarot Stand Heizstrahler 730-2.300 W

ICQN Infrarotheizung Wintergarten 2300 Watt Standheizung
Unsere Empfehlung

Der Infrarot Standheizstrahler mit 730 bis 2.300 Watt von ICQN ist bei Kunden sehr beliebt. Damit bist Du bereit für den Winter! Diese Heizung bietet alles, was ein guter Heizstrahler für Wintergarten, Balkon und Terrasse braucht: Leistung, Sicherheit, Effizienz und Flexibilität zum fairen Preis.

Das mobile Gerät ist ein echter Allrounder für die gemischte Verwendung im Innen- und Außenbereich. Neben der höchsten Heizstufe mit 2.300 Watt gibt es noch drei weitere Heizstufen mit 730 Watt, 1.170 Watt und 1.650 Watt.

Das 3D Reflecting System des Heizelements fördert höchste Wärmeeffizienz, weil es die Wärme aus drei verschiedenen Winkeln in den Raum reflektiert. Das digitale Thermostat, das viele andere Heizstrahler nicht von Hause aus an Bord haben, sorgt dafür, dass nur bis zum Erreichen der gewünschten Temperatur geheizt wird. Das spart Strom und steigert die Energieeffizienz.

Über die Fernbedienung kannst Du die Infrarotheizung bequem steuern. Das verchromte Gitter vor dem Heizelement sieht gut aus und schützt ebenso gut vor Gefahren. Auch der automatische Umkippschutz sorgt für hohe Sicherheit. On top ist das Gerät spritzwassergeschützt nach Schutzklasse IP20.

Ideale Raumgröße: 20-25 m²

Pro

Top Preis-Leistungs-Verhältnis

Inkl. Digital Thermostat

Inkl. Fernbedienung

Inkl. Überhitzungsschutz

Inkl. Umkippschutz

4 Heizstufen

Einfache Montage

Mobiles Gerät

IP20 Spritzwasserschutz

2 Jahre Garantie

30 Tage Rückgaberecht

Kontra

Nicht smart (keine Steuerung per App)

Stabilität Standfuß könnte besser sein

Kesser Turm Infrarotstrahler 1.500 Watt/2.800 Watt mit „Kamin“, Fernbedienung und Oszillationsfunktion

Kesser Turm Infrarotstrahler 1.500/2.800 Watt

Kesser Infrarotheizung klein 2800 Watt Turmheizstrahler
Günstiger Preis

Der romantische Turmheizstrahler mit 1.500/2.800 Watt von Kesser war auf unserer Merkliste auch dicht dran an der Empfehlung für die „Top Leistung“ in der Geräteklasse. Allerdings hat ihn sein sehr günstiger Preis bei unserem Test doch eher für die Preisempfehlung qualifiziert.

Der Infrarot Heizstrahler mit seinen 100 cm Gerätehöhe erzeugt eine tolle Wärme für heiße Stunden. Das Modell bietet schon fast ein bisschen zuviel Heizleistung und das leider etwas zulasten der Energieeffizienz. Denn ein Thermostat ist bei dieser Infrarotheizung für den Wintergarten nicht integriert.

Der Infrarotstrahler überzeugt jedoch durch super Mobilität, hohe Qualität und sein Design macht echt was her. Eine super Heizung mit Keramik-Heizelement, die direkt wie ein Mini Kamin wirkt, zumindest wenn man das sog. „Kaminfenster“ zuschaltet.

Touch-Bedientasten, Fernbedienung und Timer ermöglichen eine bequeme Handhabung des Geräts. Dank seiner 60 Grad Oszillationsfunktion bietet der Heizturm sogar Rundum-Wärme. Apropos Sicherheit: Ein Kippschutz samt Auto-Abschaltung bei Neigung oder Umfallen ist ebenfalls im Gerät verbaut.

Ideale Raumgröße: 25-30 m²

Pro

Günstiger Preis

Kräftige Leistung

Inkl. Fernbedienung

Inkl. Timer

2 Heizstufen

Rundumwärme dank Oszillation

Stabilität Standfuß prima

30 Tage Rückgaberecht

Kontra

Kein Thermostat

Nicht smart (keine Steuerung per App)

Heizgebläse etwas hörbar

Kleiner Stromfresser

Tresko Infrarot Heizstrahler Wandgerät 1.000 Watt bis 3.000 Watt mit 3 Heizstufen und Fernbedienung

Tresko Infrarot Heizstrahler Wandgerät 1.000-3.000 W

Tresko Infrarotheizung Wintergarten 3000 Watt Wandheizung
Top Leistung

Der Infrarot Heizstrahler mit 3.000 Watt von Tresko ist ein echtes Kraftpaket. Das Wandgerät, sprich Gerät zur festen Montage an der Wand, strotzt nur so vor Leistung. Da geht echt eine kleine Sonne auf. Heiße Stunden im Wintergarten oder zumindest sehr gemütliche sind mit dieser Infrarotheizung garantiert.

Der Heizstrahler für die gemischte Nutzung im Innen- und Außenbereich steht für gutes Heizen mit schneller Reaktion. Ein Thermostat ist serienmäßig leider nicht dabei. Willst Du die Energieeffizienz steigern, müsstest Du Dir also selbst eines kaufen und vorschalten.

Was aber mit dabei ist und super funktioniert, ist eine simple Fernbedienung. An dieser Fernbedienung kannst Du ganz einfach zwischen drei verschiedenen Heizstufen wählen: 1.000 Watt, 2.000 Watt und 3.000 Watt.

Die Energieeffizienz ist dennoch nicht schlecht, denn das integrierte Instant-Heat-Verfahren erwärmt den Heizstrahler innerhalb weniger Sekunden. Das sorgt für besonders schnelle Wärme. Zudem ist die vebraute Gold-Röhre ca. 30 Prozent sparsamer und effektiver als normale Halogen-Röhren.

Ideale Raumgröße: 25-30 m²

Pro

Top Leistung

Inkl. Fernbedienung

Inkl. Material zur Montage an der Wand

3 Heizstufen

Langlebig und wartungsfrei

Leichtes Gewicht (nur 1 kg)

Leises Gerät

Kontra

Kein Thermostat

Nicht smart (keine Steuerung per App)

Kleiner Stromfresser

Klarstein HP Marble Blackline Infrarotheizung 1.300 Watt mit Wärmespeicher Marmorplatte

Klarstein Infrarotstrahler mit Wärmespeicher 1.300 Watt

Klarstein Infrarotheizung klein 1300 Watt Heizstrahler Marmor

Der Klarstein Infrarotstrahler 1.300 Watt mit Wärmespeicher ist ein kleiner Teufelskerl. Die mobile Standheizung ist die Infrarotheizung für alle Fälle. Sie macht im Wintergarten ebenso eine gute Figur wie auf der Terrasse, im Zelt oder sogar im Wohnwagen. Sogar für die Garage und Werkstatt ist sie sich nicht zu fein.

Die Leistungsaufnahme von 2.000 Watt verspricht bei diesem Infrarot Heizstrahler zwar nur ein Wärme Output von lediglich 1.300 Watt, was jetzt nicht ganz so dolle effizient ist. Dafür aber wirkt die abgegebene Heizleistung umso kräftiger.

Die kleine Infrarotheizung hat richtig Power! Da macht das Heizen Spaß. Positiv in Sachen Effizienz muss man dem Gerät zudem zugute halten, dass der Marmor Wärmespeicher in der Tat noch lange nach Abschalten der eigentlichen Infrarotheizung nachwärmt. Das hilft wiederum beim Energie sparen.

Ein Plus ist auch das integrierte intelligente Thermostat, mit dem sich bei diesem Heizkörper die Termperatur stufenlos einstellen lässt. Eine Frostschutzfunktion ist on top an Bord. Der Rahmen ist aus stabilem Aluminium gefertigt.

Ideale Raumgröße: 18-22 m²

Bringer elektrische Infrarotheizung 1.200 Watt mit Füßen, Rollen und WiFi-Thermostat

Bringer Infrarot Standheizer mit Rollen 1.200 Watt

Bringer Infrarotheizung klein 300 Watt Standgerät

Die kleine Infrarot Standheizung mit Füßen und Rollen 1.200 Watt von Bringer ist zwar kein Heizlüfter, dafür aber ein dezentes Heizgerät. Für alle, die beispielsweise etwas Wärme für den Sitzbereich und die Pflanzen im Wintergarten suchen, ist sie eine interessante Alternative.

Ganz ohne Zweifel ist sie zwar keine kräftige Hauptheizung, die einen großen Wintergarten quasi im Alleingang beheizen kann, dafür aber arbeitet sie aber sehr energieeffizient. Ganz besonders gilt das vor dem Hintergrund, dass die Heizung aus dem Hause der deutschen Qualitätsmarke Bringer stammt.

Der Infrarot Elektroheizkörper überzeugt neben seiner Energieffizienz durch ein smartes WiFi-Thermostat (BRTW) fürs bequeme Handling und einem doppeltem Überhitzungsschutz für noch mehr Sicherheit.

Die leichtgängigen Rollen unter den Standfüßen ermöglichen dem Standgerät höchste Mobilität. Einfach mal mit rausnehmen, neben die Sitzecke stellen oder hinter den Pflanzen verstecken, Stecker rein und los geht’s mit dem Heizen: Wärme marsch!

Der Heizkörper ist TÜV geprüft und nach Schutzklasse IP44 gegen Staub und Spritzwasser geschützt. Mit seinem unauffälligen, flachen und modernen Design macht er in jedem Wintergarten ein gutes Bild.

Ideale Raumgröße: 18-22 m²

Vasner Appino Infrarot Heizstrahler 2.000 Watt mit Bluetooth, Fernbedienung und App

Vasner Appino Infrarot Heizstrahler 2.000 Watt

Vasner Infrarotheizung Wintergarten 2000 Watt Wandheizung

Der Appino 20 Heizstrahler 2.000 Watt von Vasner ist ein Premium-Produkt. Dieser Terrassenstrahler ist ein Gerät der Profiklasse, das häufig auch in der Gastronomie bzw. Außengastronomie zum Einsatz kommt.

Dieser Heizstrahler hat theoretisch 5 Heizstufen, praktisch lässt er sich mit der mitgelieferten Bluetooth Fernbedienung jedoch stufenlos per App steuern, ergo über alle Stufen hinweg. Für besonders effiziente Leistung sorgt seine hochwertige Gold-Röhre, die wesentlich leistungsfähiger arbeitet als die handelsüblichen Halogen-Röhren.

Noch mehr Energieeffizienz ließe sich nur mit einem Thermostat erzielen, das allerdings (wie bei so vielen Infrarot-Heizstrahlern) leider nicht von Hause aus dabei ist. Das müssten Kunden also separat zu dieser Vasner Wandheizung dazu kaufen.

Das rostfreie Edelstahlgehäuse dieser Infrarotheizung ist hochwertig und stabil verarbeitet. Alles nötige Material zur Montage an der Wand ist in der Lieferung enthalten.

Mit Feuchtigkeitsschutz der super Schutzklasse IP65 ist der Infrarot Heizstrahler von Vasner sogar gegen gegen starkes Strahlwasser geschützt. Da kann es ruhig sogar auf das Gerät regnen oder schneien. Das macht dieser Heizung nichts aus, Wärme kommt trotzdem.

Ideale Raumgröße: 20-25 m² (innen), 6-12 m² (außen)

Könighaus Infrarot Bildheizung 1.000 Watt mit 230+ Motiven, guter Power und Smart Thermostat

Könighaus Infrarot Bildheizung 1.000 Watt

Könighaus Infrarotheizung Bild 1000 Watt Wandheizung

Nicht jeder mag im Wintergarten einen Heizstrahler haben. Manche wollen es zwar gerne warm, aber doch eben auch ein bisschen schön. Dann ist diese Design Infrarot Bildheizung mit 1.000 Watt von Könighaus vielleicht eine interessante Lösung.

Bei der großen Auswahl an Motiven ist sicherlich auch für Deinen Wintergarten etwas Schönes dabei. Zum Zeitpunkt unseres Tests standen bei dieser Infrarotheizung immerhin mehr als 230 Optionen an verschiedenen Designs in HD Qualität zur Verfügung.

Technisch und bei der Kundenzufriedenheit überzeugt diese Infrarotheizung zur Montage an der Wand ebenfalls. Die Bildheizung von Könighaus ist eine elektrische Heizung mit satter Heizleistung und viel nützlichem Zubehör zum fairen Preis.

Das programmierbare Smart Thermostat mit bequemer App-Steuerung beispielsweise sichert beste Bedienbarkeit und hohe Energieeffizienz obendrein. 98 Prozent Wirksamkeit sind einfach eine Hausnummer.

Ein doppelter Überhitzungsschutz bietet zudem maximale Sicherheit. Geprüft ist die Heizung vom TÜV Süd. Obendrauf legt der deutsche Markenhersteller Könighaus für seinen super Infrarotstrahler noch eine attraktive Herstellergarantie über 5 Jahre sowie eine Zufriedenheitsgarantie über 30 Tage.

Ideale Raumgröße: 15-18 m²

Trotec Design Heizstrahler mit Licht 600 bis 1.500 Watt mit 3 Heizstufen und Rundumwärme

Trotec Heizstrahler mit Licht 600-1.500 Watt

Trotec Infrarot Heizstrahler mit Licht 1500 Watt Deckenheizung

Originell mit Durchblick heizen? Das geht wunderbar mit dem Heizstrahler mit Licht 1.500 Watt von Trotec. Diese Deckenheizung ist definitv etwas für Designliebhaber mit Hang zum Praktischen. Denn diese Heizung kann nicht nur wunderbar heizen, sondern verbreitet zugleich noch schönes Licht.

Der kleine robuste Infrarotstrahler hat eine Menge Power und bietet auch was fürs Auge. Er macht gemütliches Licht und wärmt im Rundum-Verfahren alles schön auf, was sich direkt unter ihm befindet. Nach oben entweicht kaum Wärme.

Ein Thermostat hat diese Deckenheizung leider nicht an Bord. Das wäre im Fall der Fälle also extra zu kaufen. Dennoch macht sich diese Heizung wirklich gut für Balkon, Terrasse und Wintergarten. Sogar für die Außengastronomie taugt sie.

Braucht man gerade mal keine Wärme, sondern nur Licht, kann man das Produkt fabelhaft als stylische Arbeitsleuchte oder hübsches Accessoire für die Veranda nutzen. Das Licht der etwas anderen Art von Infrarotheizung an der Decke funktioniert auf Wunsch nämlich unabhängig von der Heizfunktion.

Ideale Raumgröße: 18-22 m² (innen), ca. 10 m² (außen)

Darauf solltest Du beim Kauf einer Infrarotheizung für den Wintergarten achten

Wir empfehlen Dir, bei der Auswahl des für Dich passenden Produkts ein paar wichtige Kriterien zu berücksichtigen. Worauf Du unbedingt bei einer Infrarotheizung Wintergarten achten solltest, listen wir Dir gerne kurz im Überblick auf:

  1. Funktionsweise
    Eine Infrarotheizung ist und bleibt ein Heizsystem, das mit Strahlungswärme funktioniert. Es ist also quasi eine indirekte Heizung. Die Heizfläche gibt elektromagnetische Wärmewellen an den Raum ab, die sog. Infrarot Strahlung. Möbel, Wände oder Körper werden wiederum von diesen Wärmewellen aufgewärmt. Artikel wie Infrarotheizungen spielen ihre Vorteile besonders gut in gut isolierten Räumen aus. In schlechter gedämmten Räumen oder gar im Freien können sie dagegen nur weniger effektiv wirken.
  2. Leistung passend zur Raumgröße
    Überlege vorher, welchen Raum Du mit einer Infrarotheizung Wintergarten heizen möchtest bzw. welche Fläche und welches Raumvolumen dieser Raum besitzt. Geht es um eine Heizung im Freien, kalkuliere ruhig mit der doppelten benötigten Leistung. Informationen zur potenziellen Heizlast kannst Du oft bei den Produktdetails finden. Ist die Heizung am Ende zu klein, kann sie Deinen Raum nicht richtig heizen. Ist sie hingegen zu groß, verschwendest Du Energie und das erhöht völlig unnötig Deine Stromkosten.
  3. Ratgeber für die richtige Infrarotheizung für den Wintergarten
    Infrarotheizungen im Wintergarten sehen meist nicht besonders toll aus, gerade Heizstrahler sind oft nicht wirklich ein Augenschmaus. Doch es kommt halt darauf an, was Du willst und brauchst. Bevorzugst Du eine kräftige Heizung zur Nutzung (auch mal offener) Wintergärten, dann geht’s nicht ohne Infrarotstrahler mit ordentlich Bums. Ist Dein Wintergarten gut mit Dreifachverglasung isoliert und steht eher selten in der kalten Jahreszeit offen, dann sind auch ein mobile Standheizung oder eine hübsche Bildheizung gut geeignet.
  4. Gute Energieeffizienz der Heizung
    Vergleich die Energieeffizienz unterschiedlicher Infrarotheizungen. Die sagt Dir, welche Infrarotheizung bei vergleichbarer Leistung am sparsamsten mit der Energie umgeht, die Du am Ende bezahlst. Die besten Infrarotheizungen arbeiten mit einer Energieeffizienz von ca. 98 Prozent. Heizlüfter schaffen das jedoch eher selten. Effiziente Infrarotheizungen verbrauchen weniger Strom. Das hilft dem Klima und schont Deinen Geldbeutel, wenn die Stromrechnung ansteht.
  5. Zubehör und Funktionsumfang
    Verschiedene Infrarotheizungen für den Wintergarten bieten beim Produktumfang praktische Gadgets an. Einige verbessern den Komfort, andere erhöhen die Effizienz. Zum Beispiel empfinden viele Kunden Artikel wie Timer, Fernbedienung, Steuerung per App oder ein Thermostat als nützliches Zubehör. Vergleich, was Du wirklich benötigst. Viele Heizungen für den Wintergarten, insbesondere Heizstrahler mit und ohne Lüfter, bieten werksseitig leider kein Thermostat an. Das ist schade, denn auch eine Infrarotheizung für den Wintergarten profitiert fast immer von einem Thermostat.
  6. Thermostatpflicht
    Ganz freiwillig ist die Nutzung eines Thermostats übrigens auch nicht (immer). Ausnahmen bestätigen die Regel, aber für gewöhnlich ist die Verwendung eines Thermostats sogar gesetzlich vorgeschrieben. So ist es in der EU-Verordnung 2015/1188 geregelt. Gibt’s bei der Lieferung keines vom Hersteller dazu oder ist werksseitig keines möglich, musst Du Dir also selbst eines im Shop Deiner Wahl kaufen. Das spart Strom, erhöht die Effizienz und schont das Klima. Genau das will der Gesetzgeber!
  7. Preis
    Vergleich die Preise von mehreren interessanten Infrarotheizungen, um das für Dich beste Preis-Leistungs-Verhältnis herauszufinden. Eine gute Infrarotheizung Wintergarten gibt’s unserer Erfahrung und unseren Recherchen nach nicht für Kosten von unter 60 Euro. Die besten kosten ab 200 bis 300 Euro aufwärts. Ausnahmen gab es bei unserem Test nur selten und wenn dann nur in einigen Geräteklassen wie etwa bei klassischen Heizstrahlern.
  8. Garantie und Service
    Hab im Blick, dass die Hersteller für ihre Infrarotheizungen für den Wintergarten eine möglichst lange Garantie bieten. Die besten Hersteller bieten eine Garantielaufzeit von 5 Jahren, teilweise sogar von 10 Jahren an. Eine gute Garantie schützt Dich im Ernstfall davor, wenn die Heizung doch einmal schon nach kurzer Zeit den Geist aufgibt, dass Du plötzlich eine teure Neuanschaffung tätigen musst. Je länger die Garantie, desto besser!
  9. Sicherheit
    Infrarotheizungen sind Elektroheizungen. Leg deshalb stets Wert auf Sicherheit. Jede sichere Elektroheizung sollte zum Beispiel über einen Überhitzungsschutz verfügen. Und jede sichere Infrarotheizung für Outdoor sollte sehr gut gegen Feuchtigkeit geschützt sein (ab Schutzklasse IPX6 aufwärts). Achte vor dem Kauf zudem auf etablierte Prüfsiegel. Die besten Infrarotheizungen sind vom TÜV zertifiziert und mit einer gültigen GS-Kennzeichnung (Geprüfte Sicherheit) markiert.

Häufige Fragen und Antworten zum Thema Infrarotheizung Wintergarten

Wie gut eignet sich eine Infrarotheizung für den Wintergarten?

Das kommt ganz auf den Wintergarten an. In einem gut gedämmten Wintergarten mit moderner Dreifach-Verglasung kannst Du ohne große Verluste quasi jede IR-Heizung nutzen, die auch für innen vorgesehen ist. In schlechter isolierten Wintergärten oder gar im Außenbereich musst Du durch mehr Leistung ausgleichen, was eine (nicht vorhandene) Dämmung nicht halten kann. Das kostet mehr Strom und damit mehr Geld beim Verbrauch.

Was ist die beste Infrarotheizung Wintergarten?

Theoretisch ist die beste Infrarotheizung für den Wintergarten die, die Dein Wärmebedürfnis erfüllt und zugleich die wenigste Energie verbraucht. Der praktische Ratgeber zeigt allerdings, dass es gerade in Wintergärten, aber auch auf Terrassen und Balkonen allerdings eher die energiehungrigen Heizstrahler mit mehr Leistung sind, die sich großer Beliebtheit erfreuen.

Wie viel Strom verbraucht eine Infrarotheizung Wintergarten mit 2.000 Watt?

Der Verbrauch einer Infrarotheizung für den Wintergarten hängt von ihrer Nutzung ab. Heizt Du mit einer 2.000 Watt-Anlage beispielsweise an 150 Tagen im Jahr zu jeweils 2 Stunden am Tag, ergibt das 300 Heizstunden, in denen Du 600 kWh Strom verbrauchst. Angenommen, Du zahlst bei Deinem Stromanbieter 0,30 Euro/kWh, betragen die Stromkosten folglich jährlich 180 Euro.

Infrarotheizung Wintergarten gut für Pflanzen?

Auf jeden Fall ist eine Infrarotheizung im Wintergarten gut für Pflanzen. Die Wärmestrahlen von Infrarotheizungen haben auf Pflanzen auch ganz ohne direktes Licht einer ähnliche positive Wirkung wie echte Sonnenstrahlen. Ihre Wärme tut ihnen ebenso gut wie ihre Strahlungswellen.

Kaufratgeber zu elektrischen Heizsystemen:

Verbraucherhinweis: Bewusst-Heizen.de bietet seinen Lesern eine neutrale und unabhängige Kaufberatung. Du findest auf unserer Website Produktempfehlungen und Kaufratgeber von unserer Redaktion. Unsere Produktlinks sind Affiliatelinks, die zu unseren Partnershops weiterleiten. Solltest Du nach dem Klick im Partnershop kaufen, erhalten wir dafür eine kleine Provision. Auf den Kaufpreis hat dies für Dich keine Auswirkung! Durch diese Vermarktung können wir sicherstellen, dass die Nutzung unserer sorgfältig recherchierten und erstellten Inhalte kostenfrei für alle Leser bleibt.

© 2022 - Bewusst Heizen