Feuerschale selbst bauen: Die 4 heißesten DIY Feuerstellen

Feuerschale selbst bauen Camping
Verfasst von: Michael Claus
Zuletzt aktualisiert am:
In diesem Artikel
  • Viele Ideen und Tipps fĂŒr originelle und kreative DIY Feuerstellen finden!
  • Mit der perfekten Schritt-fĂŒr-Schritt-Anleitung jede Variante einfach selbst nachbauen.
  • Mit dem Dreibein die selbst gebaute Feuerstelle schnell als Grill verwenden.

Die gemĂŒtliche Feuerstelle fĂŒr Garten und Terrasse einfach selbst basteln? Das ist gar nicht so schwer. Manche Ideen und Varianten sind sogar sehr einfach umzusetzen. Wir zeigen Dir in diesem Ratgeber Artikel drei Möglichkeiten, wie Du Feuerstellen bzw. Feuerschalen selbst bauen kannst.

Die Auswahl an Formen, Materialien und Optiken ist dabei vielfÀltig. Eine Feuerschale selbst bauen, das geht beispielsweise aus Stein und Beton oder mit alten ausrangierten GegenstÀnden aus Stahl und Edelstahl. Hauptsache, das Material ist feuerfest, hitzebestÀndig und robust genug, um ein Lagerfeuer sicher zu tragen.

„Seine Feuerschale selber bauen? Das ist ein richtig uriger und kreativer Spaß fĂŒr echte Abenteurer! GĂŒnstig ist es meistens auch noch.“

Beim Basteln einer guten individuellen Feuerschale solltest Du neben den Aspekten von StabilitĂ€t und Sicherheit zudem mindestens auf drei weitere wesentliche Kriterien achten: die richtige GrĂ¶ĂŸe, eine gewisse Nachhaltigkeit und die Möglichkeit der Reinigung. Unsere Ideen und Tipps gehen auf all diese Aspekte ein!

Feuerschale selbst bauen Auswahl
Eine eigene Feuerstelle anlegen: Viele Varianten aus Stahl, Beton und Stein sind möglich!

Wichtiger Hinweis

Bei jedem unserer heißesten Tipps zum Feuerschale selbst bauen ist Schweißen nicht notwendig. Etwas Geschick im Umgang und VerstĂ€ndnis mit handelsĂŒblichen Werkzeugen und Materialien reicht aus, um jede unserer Anleitungen nachbauen zu können. DafĂŒr haben wir uns mit voller Absicht entschieden, denn Schweißen erfordert Werkzeug, Knowhow und Geschick, das hĂ€ufig ĂŒber gewöhnliches Heimwerken deutlich hinausgeht.

Variante 1: Feuerschale selbst bauen aus Stein oder Beton

Der Klassiker eine Feuerschale bzw. hier eher eine Feuerstelle selbst zu basteln, ist der gute alte Steinkreis. Die fortgeschrittene moderne Version davon ist die gemauerte Feuerstelle aus Stein oder Beton. Beide Varianten sind stationĂ€re Alternativen. Das heißt, hier solltest Du gut ĂŒberlegen, wo die Feuerschale selbst bauen auf Dauer Sinn ergibt. Denn diese Schale lĂ€sst sich freilich nicht mal einfach so wieder entfernen und im Garten umsetzen.

Feuerschale selbst bauen Stein gemauert
Die Feuerschale aus Stein, Mörtel oder Beton ist eine stationÀre Schale

DIY Anleitung Feuerschale selbst bauen aus Stein oder Beton:

  • Schritt 1: Trage alle Materialien und Werkzeuge zusammen, die Du fĂŒr den Bau der Feuerstelle benötigst. Dazu gehören zum Beispiel Ziegelsteine, Betonsteine oder Feldsteine, Mörtel, Kelle, Maurerhammer, Wasserwaage und Schutzkleidung fĂŒr die Arbeit mit dem Beton oder Mörtel (Handschuhe, Schutzbrille und ggf. Atemschutzmaske).
  • Schritt 2: ZunĂ€chst solltest Du das Fundament anlegen. Entweder als mit Sand gefĂŒllt Vertiefung, die auszugraben ist, oder durch das Verlegen von Bodenplatten aus Stein oder Beton. Stell sicher, dass Dein Fundament hitzebstĂ€ndig, stabil und eben ist.
  • Schritt 3: Lege anschießend die erste Schicht Steine. Wenn Du die Feldstein-Variante wĂ€hlst, ist damit die Feuerstelle auch schon fast fertig. WĂ€hlst Du die Mauer-Variante, ist die erste Schicht Steine die Basis zum weiteren Hochmauern.
  • Schritt 4: Verbinde die Mauersteine durch feuerfesten Mörtel miteinander. Der hĂ€lt anders als normaler Mörtel höhere Temperaturen aus, was die Lebensdauer der Feuerstelle erhöht. Achte beim Mauern der Steine darauf, dass Du sauber Schicht fĂŒr Schicht hochmauerst. Sehr hilfreich fĂŒr den Zug der gemauerten Feuerstelle ist ĂŒbrigens, wenn Du in die unterste Reihe ein bis drei Luftöffnungen einmauerst. Dann bekommt Dein Feuer spĂ€ter besser Luft und zwar perfekt von unten.
  • Schritt 5: Soll die selbst gemauerte Feuerstelle auch zum Grillen dienen können, ist ein sauberer bĂŒndiger Abschluss der obersten Steinreihe sinnvoll. Dann kannst Du Dir nĂ€mlich perfekt einen entsprechend großen Grilrost dazu kaufen und ihn einfach bei Bedarf auf die Schale auflegen. Fertig!

Variante 2: Feuerschale selbst bauen aus der Trommel einer Waschmaschine

Die Feuerschale selbst bauen aus einer alten Waschmaschinentrommel gehört zu den total kreativen und innovativen Ideen. Nachhaltig ist das auch noch, denn immerhin wird die alte Trommel gleich einer langfristigen Nachnutzung zugefĂŒhrt. Und das Beste fĂŒr alle, die es nicht mögen, wenn die Feuerschale rostet, ist die Tatsache, dass Waschmaschinentrommeln aus Edelstahl gar nicht rosten können.

Feuerschale selbst bauen Waschmaschinentrommel
Upcycling der besonderen Art: Die Feuerschale aus einer Waschmaschinentrommel basteln!

DIY Anleitung Feuerschale selbst bauen aus einer Waschmaschinen-Trommel:

  • Schritt 1: Trage alles Material und Werkzeug zusammen, die Du fĂŒr den Bau der Feuerschale brauchst. Dazu gehören zum Beispiel die Waschmaschinentrommel, drei mindestens 15 cm lange und 10 mm starke Maschinenschrauben mit kurzem Gewinde, Muttern, Konterringe, ein SchraubenschlĂŒssel, eine Bohrmaschine samt Metallbohrer und ggf. eine Flex oder Schleifpapier.
  • Schritt 2: Bereite die Waschmaschinentrommel vor. Entferne alle Teile aus Gummi und Plastik. Entferne mit dem Schleifpapier oder der Flex zudem alle scharfkantigen und nicht benötigten Teile. Denn am Ende benötigst Du nur die pure Trommel selbst.
  • Schritt 3: Bohre in gleichmĂ€ĂŸigem Abstand an drei Stellen jeweils ein Loch in den rĂŒckseitigen Umlaufring der Trommel. In jedes Loch sollte dann jeweils eine der Maschinenschrauben passen. Unten bis ans Gewindeende jeder Schraube eine Mutter draufschrauben. Dann jede Schraube durch das passende Loch in der Waschmaschinentrommel stecken. Obendrauf jeweils ein Konterring und noch eine Mutter, die Du richtig festziehst. Fertig sind die drei stabilen FĂŒĂŸe und fertig ist auch schon die Feuerschale.
  • Schritt 4: Die Waschmaschinen-Feuerschale auf eine feuerfeste Unterlage bzw. einen hitzeresistenten Untergrund stellen, Holz rein, anzĂŒnden und schon kannst Du Dich am wunderbaren Flammenspiel erfreuen. So ein Lagerfeuer lodert ĂŒbrigens nicht nur aus der oberen Öffnung, sondern flackert auch noch durch die vielen kleinen Löcher der Trommel selbst. Toll anzusehen dieser Deko Effekt!

Variante 3: Feuerschale selber bauen aus einem alten Metallfass

Die Feuerschale selber bauen aus einem alten Metallfass zĂ€hlt zu den wahren Klassikern beim Thema DIY Feuerstelle. So eine Schale hĂ€lt bei richtiger Lagerung ewig, ist extrem stabil, steht sicher und spendet eine richtig tolle WĂ€rme. Gerade, wenn die NĂ€chte im Garten in FrĂŒhling, Herbst und Winter kĂ€lter werden, strahlt die Glut im Feuerfass ihre WĂ€rme wunderbar gleichmĂ€ĂŸig nach allen Seiten ab.

Feuerschale selber bauen Metallfass
Der Klassiker: Feuerschale selber bauen aus einem Metallfass

DIY Anleitung Feuerschale selber bauen aus einem alten Metallfass:

  • Schritt 1: Trage alle Materialien und Werkzeuge zusammen, die Du fĂŒr den Bau der Fass Feuertonne benötigen wirst. Dazu zĂ€hlen ein altes, aber noch intaktes Fass aus Stahl oder Edelstahl, ein Lappen und Waschbenzin, eine Flex, eine Bohrmaschine mit Metallbohrer und vergiss ggf. Schleifpapier nicht. Optional können auch noch vier mindestens 15 cm lange und 10 mm starke Maschinenschrauben mit kurzem Gewinde, Muttern, Konterringe und ein SchraubenschlĂŒssel nĂŒtzlich sein.
  • Schritt 2: Reinige das Fass vor dem Basteln mit Lappen und Waschbenzin ggf. von alten RĂŒckstĂ€nden an Schmiermitteln oder Öl. Entsorge die RĂŒckstĂ€nde und den Lappen anschließend fachgerecht als SondermĂŒll, damit keine gesundheitsgefĂ€hrenden Stoffe den Boden oder die Umwelt kontaminieren können.
  • Schritt 3: Zeichne Dir bei einem Fass von 60 bis 80 cm Durchmesser anschließend kreisrund die Schnittkante in ca. 30 bis 40 cm Höhe vom Fassboden aus an. Schneide an dieser Linie mit der Flex einmal ringsherum die Fassoberseite ab. Entgrate die scharfkantige Schnittkante mit der Flex oder mit dem Schleifpapier.
  • Schritt 4: Bohre mit der Bohrmaschine in gleichmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden sieben bis acht Löcher ca. 5 cm ĂŒber dem Niveau der Unterseite ringsherum in das Fass hinein. Dadurch bekommt die Feuerschale spĂ€ter besseren Zug (Luft) bei der Verbrennung von Holz oder Grillkohle. Fertig ist die Basisversion, die Du dann einfach auf vier Steine stellst, um etwas mehr Abstand zum dennoch feuerfesten Boden zu gewinnen!
  • Schritt 5: Optional kannst Du jedoch auch noch vier Löcher durch den Boden bohren. In jedes Loch sollte dann jeweils eine der Maschinenschrauben passen. Unten bis ans Gewindeende jeder Schraube eine Mutter draufschrauben. Dann die Schraube durch das passende Loch fĂŒhren und einen Konterring sowie noch eine Schraube aufschrauben, die Du richtig festziehst. Fertig ist die Luxus-Feuertonne mit FĂŒĂŸen!

Variante 4: Feuerschale selbst bauen aus einer Autofelge

Die Feuerschale selbst bauen aus einer alten Felge ist eine sehr simple Art und Weise, schnell eine Feuerstelle zu zaubern, die lange hĂ€lt und ein stylisches Design hat. Sie braucht bauartbedingt hĂ€ufig noch nicht einmal FĂŒĂŸe, denn der sog. Felgenflansch sitzt am Ende automatisch ein paar cm ĂŒber dem Boden. Außerdem kannst Du je nach Wahl der FelgengrĂ¶ĂŸe ein kleineres oder grĂ¶ĂŸeres Lagerfeuer in dieser Feuerschale entzĂŒnden.

Feuerschale selbst bauen Autofelge
Stylisch und trendy ist das Lagerfeuer in der Schale aus einer alten Felge

DIY Anleitung Feuerschale selbst bauen aus Felgen von Autos oder LKWs:

  • Schritt 1: Trage alles Material und Werkzeug zusammen, die Du fĂŒr den Bau vom Feuerkorb aus einer Autofelge brauchst. Dazu zĂ€hlen die Felge selbst, ein Kohlerost zum Hineinlegen, eine Bohrmaschine mit Metallbohrer und ggf. Schleifpapier.
  • Schritt 2: Reinige die Felge vor dem Basteln von allen alten Reifenteilen und Resten aus Kunststoff oder Gummi.
  • Schritt 3: Leg das separat gekaufte passende Kohlerost unten auf den Felgenflansch bzw. auf die umlaufende Randnarbe des Felgenflasches sicher auf. Den genauen Durchmesser fĂŒr den Rost solltest Du freilich vor seinem Kauf ausmessen. Wir empfehlen zudem einen Kohlerost aus Gusseisen, da der viel stabiler ist und schwerer wiegt.
  • Schritt 4: Bohre mit der Bohrmaschine in gleichmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden sieben bis acht Löcher rundum in die Felgenseiten und zwar unterhalb des Felgenflansches. Dadurch bekommt die Feuerschale spĂ€ter besseren Zug (Luft) bei der Verbrennung von Holz oder Grillkohle.
  • Schritt 5: Bei Lust und Bedarf taugt das kreisrund gewölbte Felgenhorn (die Umrandung oben) sogar als perfekte Auflage fĂŒr einen Grillrost. Einfach einen passenden Durchmesser kaufen und auflegen. Dann kannst Du auf der Glut in der Felgen-Feuertonne sogar grillen. Ansonsten gilt: Holz auf den Kohlerost auflegen und anzĂŒnden, fertig. So schnell entsteht das Lagerfeuer in der Felgen Feuerschale!
Feuerschale selbst bauen Grill
Beim Grillen mit dem Dreibein die eigene Feuerstelle flexibel nutzen

Sonderempfehlung zur selbst gebauten Feuerstelle: Der Dreibein-Grill!

Ganz gleich, welche DIY Feuerstelle Du Dir baust: Falls Du flexibel und souverÀn mit fast jeder Art von Feuerstelle oder Lagerfeuer grillen möchtest, empfehlen wir den traditionellen Schwenk-Grill mit Dreibein. Das Dreibein mit seinen höhenverstellbaren Ketten, an denen zum Beispiel der Grillrost hÀngt, wird in vielen Kulturen seit Jahrhunderten zum Kochen und Grillen verwendet. Die Lösung ist authentisch, praktisch und hat Charme!

5 Vorteile eines Dreibeingrills zum Schwenken (von A-Z):

  • FlexibilitĂ€t: Da das Dreibein vom Schwenkgrill höhenverstellbar ist, kannst Du die Höhe des Grillrostes einfach und jederzeit an die BedĂŒrfnisse des Grillguts und der Hitzequelle anpassen.
  • MobilitĂ€t: Ein Dreibein-Grill ist oft leicht und einfach zu transportieren. Brauchst Du ihn nicht, weil Du nur Lagerfeuer machen willst, lĂ€sst Du ihn beiseite. Willst Du grillen, stellst Du ihn einfach schnell auf und los geht der Grillspaß. Auch bei CampingausflĂŒgen, Picknicks oder Partys im Garten ist das Dreibein zum Grillen schnell zur Hand.
  • Reinigung: Der Dreibein Schwenkgrill selbst muss gar nicht groß gereinigt werden. Der Grillrost lĂ€sst sich mit der entsprechenden GrillbĂŒrste prima, leicht und schnell sĂ€ubern. Töpfe und Pfannen lassen sich ganz normal abwaschen.
  • StabilitĂ€t: Das Dreibein bietet eine stabile Basis fĂŒr den Grillrost. Dank seiner bauartbedingten Statik kannst Du es jederzeit fest und sicher aufstellen. So ein Grill wackelt nicht und kippt nicht um.
  • Vielseitigkeit: Ein Dreibein-Grill kann nicht nur zum Grillen von Fleisch oder GemĂŒse verwendet werden. Du kannst anstatt eines Grillrostes alternativ auch einen Topf oder eine Pfanne einhĂ€ngen. So lassen sich outdoor wunderbar Fische rĂ€uchern, Pilze braten oder sogar Suppen kochen. Ob der Grill, der Topf oder die Pfanne zur fliegenden Anwendung kommt, entscheidest nur Du allein.

Dreibein-Grill: Angebote und Bestseller

FAQ's
HĂ€ufige Fragen und Antworten zum Thema Feuerschale selbst bauen

FAQ online: Ratgeber mit Tipps zum Thema Feuerschale selbst bauen

Welches Material eignet sich prinzipiell zum Feuerschale selbt bauen?

Prinzipiell eignet sich jedes halbwegs witterungsbestÀndige, feuerfeste und harte Material zum Feuerschale selbst bauen. Wir empfehlen Materialien aus Stahl, Eisen, Gusseisen, Edelstahl, Stein oder Beton. Material, das schwer und unempfindlich ist, heizt sich zudem oft besser auf und spendet an der Feuerstelle lÀnger schöne WÀrme.

Worauf ist beim Feuerschale selbst bauen unbedingt zu achten?

Beim Feuerschale selbst bauen solltest Du auf drei Dinge unbedingt achten: Sicherheit, StabilitÀt und Materialauswahl! In puncto Sicherheit ist besonders auf den Brandschutz zu achten. Die StabilitÀt sollte so sein, dass ein versehentliches Umkippen vermieden wird. Und das Material sollte so beschaffen sein, dass es allen anderen wichtigen Kriterien gerecht wird.

Kaufratgeber zur Gartenheizung:

*Verbraucherhinweis: Bewusst-Heizen.de bietet seinen Lesern eine neutrale und unabhĂ€ngige Kaufberatung. Du findest auf unserer Website u.a. Produktempfehlungen und Kaufratgeber von unserer Redaktion. Unsere Produktlinks sind Affiliatelinks, die zu unseren Partnershops weiterleiten. Solltest Du nach dem Klick im Partnershop kaufen, erhalten wir dafĂŒr eine kleine Provision. Auf den Kaufpreis hat dies fĂŒr Dich keine Auswirkung! Durch diese Vermarktung können wir sicherstellen, dass die Nutzung unserer sorgfĂ€ltig recherchierten und erstellten Inhalte kostenfrei fĂŒr alle Leser bleibt.

Michael Claus

Autor

Michael Claus ist staatlich geprĂŒfter Techniker und Hausbesitzer. Als faktenorientierter Mensch bevorzugt er schlaue Lösungen. Mit ĂŒber 20 Jahren praktischer Erfahrung teilt er sein Fachwissen und seine umfangreiche Expertise gerne beim Schreiben von unabhĂ€ngigen Fachartikeln, Rezensionen und Produktvorstellungen.

Schreibe einen Kommentar

© 2023 - Bewusst Heizen