Energiedatenmanagement im Mietwohnbestand

Thermografische Ansicht eines Mehrfamilienhauses.

Angesichts hoher Energiekosten befassen sich immer mehr Mieter mit dem effizienten Energieeinsatz in den eigenen vier Wänden. Auch für die  Wohnungswirtschaft wird ein energieeffizienter Wohnungsbestand für die Vermietbarkeit immer wichtiger. Eine wesentliche Voraussetzung für ein energieeffizientes Verhalten ist hierbei die regelmäßige Verbrauchsinformation.

Das von ista entwickelte Energiedatenmanagement bietet den Nutzern die Möglichkeit, ihre Verbräuche zeitnah einzusehen, zu vergleichen und zu kontrollieren. Die Teilnehmer am Modellvorhaben konnten damit ihren Wärmeverbrauch im Durchschnitt um 10 Prozent (klimabereinigt) gegenüber der Heizperiode vor dem Projektstart senken.  

Über ein Webportal oder eine spezielle App können Verwalter und Mieter von Wohnungsbaugesellschaften monatlich ihren Energieverbrauch kontrollieren und entsprechend analysieren. Die Nutzer können darin mit wenigen Klicks ihre aktuellen Verbrauchstrends bei Wärme, Wasser und Strom einsehen (im Modellvorhaben werden nur die Einsparmöglichkeiten bei Heizung und Warmwasser analysiert). Umfangreiche Vergleichsmöglichkeiten mit den Energiedaten des Vorjahres sowie dem Durchschnitt des Gebäudes helfen dabei, das eigene Verbrauchsverhalten zu überprüfen. Durch diese verständlich aufbereiteten Verbrauchsdaten sind die Nutzer in der Lage, ihren Energieverbrauch schon während der laufenden Heizperiode einzuschätzen und gezielt zu steuern.

Energiedatenmanagement

Interner Link  Funktionsweise und Datenschutz